World Cleanup Day 2021

Donnerstag, 15. Juli 2021

Die Vorbereitungen in Unterschleißheim gehen voran

Seit April laufen die Vorbereitungen für den World Cleanup Day in Unterschleißheim, der am 18. September 2021 unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters stattfindet. Anfang Juni wurden in mehreren Online-Veranstaltungen Schulen, Kindergärten, Vereine und Sportvereine über den Ablauf des World Cleanup Day informiert. Offene Fragen wurden beantwortet und es zeichnet sich eine starke Beteiligung der Unterschleißheimer Bevölkerung ab.

Inzwischen haben sich einige BürgerInnen, zum Teil in Gruppen, über die Webseite des Team AGENDA 21 angemeldet. Als erste Schule in Unterschleißheim hat sich die Mittelschule an der Johann-Schmid-Straße als Ganzes mit mehr als 400 SchülerInnen und etwa 50 Lehrkräften angemeldet. Für Frau Hanke, Rektorin der Mittelschule, ist der World Cleanup Day Teil der Bemühungen, den SchülerInnen Nachhaltigkeit im Handeln näher zu bringen. Deswegen hat sie nicht lange überlegen müssen, der Teilnahme zuzustimmen. Weitere Schulen haben ihre Teilnahme angedeutet.

Für die weiteren Vorbereitungen sucht die Projektgruppe World Cleanup Day des Team AGENDA 21 noch einige freiwillige Helfer. Gesucht werden BürgerInnen, die Flyer im lokalen Einzelhandel und in der Gastronomie zur Auslage verteilen und dort Poster aufhängen. Grundsätzlich kann jeder ab 14 Jahren helfen. Bei Minderjährigen benötigen wir die Einverständniserklärung der Eltern. An dem eigentlichen World Cleanup Day benötigen wir außerdem einige HelferInnen für die Ausgabe der Materialien wie Mülltüten und -zangen und verschiedene andere Aufgaben. Kontaktaufnahme bitte unter wcd @agenda21-ush.de.

Außerdem benötigen wir Spenden für den Kauf der Utensilien wie Müllzangen, Arbeitshandschuhe und Warnwesten. Spenden für das Projekt World Cleanup Day können an die Stadtkasse überwiesen werden, bitte mit dem Hinweise “World Cleanup Day Unterschleißheim” – IBAN: DE96 7025 0150 0440 6600 09. Auf Wunsch kann eine Spendenbescheinigung durch die Stadt ausgestellt werden.

Team AGENDA 21

Susanne Schmidt

Helmut Göbel