Städtepartnerschaft Le Crès - Erstes Kennenlernen auf 2021 vertagt

Mittwoch, 22. Juli 2020

Stéphane Champay, neuer BGM von Le Crès, setzt auf die Partnerschaft mit USH.

Zur Wahl im März und zum Amtsantritt am 25. Mai 2020 konnte Erster Bürgermeister Christoph Böck seinem neuen Amtskollegen in Le Crès, Stéphane Champay, nur schriftlich gratulieren. Persönlich soll dies – sofern die Reisebedingungen es erlauben – nächstes Jahr in Unterschleißheim nachgeholt werden. Die Einladung zum Volksfest 2021 wurde deshalb gleich mitgeschickt.
Eigentlich sollte Stéphane Champay die bayerische Partnerstadt seiner Kommune heuer im Juli 2020 – zum Stadtjubiläum in Unterschleißheim kennenlernen. Ein Partnerschaftsbesuch mit etwa 30 Bürgerinnen und Bürgern aus Le Crès war geplant und natürlich wollte sich Unterschleißheim beim Stadtgeburtstag von seiner schönsten und fröhlichsten Seite zeigen. Viele Gastgeberfamilien hatten sich bereits im Januar angemeldet und Unterkunft und Betreuung für die französischen Gäste in Aussicht gestellt. Leider musste der Partnerschaftsbesuch coronabedingt genauso ausfallen wie das Stadtfest.
Nun wird es eine der ersten Aufgaben des neuen Partnerschaftsbeirates werden, dieses Treffen für 2021 zu planen. Nachdem die Covid-19-Beschränkungen sowohl in Deutschland als auch in Frankreich immer weiter reduziert werden, hoffen alle auf eine unbeschwerte Begegnung im nächsten Jahr – vielleicht zum traditionellen Volksfest.
Christine Hupf
Mitglied des Partnerschaftsbeirats