Sommergrüße von Erstem Bürgermeister Christoph Böck

Mittwoch, 22. Juli 2020

C. Böck, Erster Bürgermeister

Liebe Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer,

trotz Corona: der Sommer findet statt, wenn auch etwas anders als geplant. Anstelle des Stadtfests zum 20. Jahrestag konnten wir uns über viel Kultur und Musik über freie Streamings vor dem Bildschirm zu Hause freuen. Chor und Zirkus gaben schon ihr erstes Gastspiel auf dem Rathausplatz. Und statt aufs Volksfest gingen wir eben zu den vielen Ständen am Schmankerlwochenende. Dieses wurde von Ihnen ebenso gut angenommen wie der neue Mittwochsmarkt am Rathausplatz, so dass zumindest der letztere für Sie erhalten bleiben wird.
Sonnen- und Badehungrigen stehen gleich zwei wunderschöne Seen zur Verfügung. Gerade der Hollerner See hat sich seit dem letzten Sommer zu einem wahren Glanzstück entwickelt: Die Kiesanfahrt ist verschwunden, neue Bäume wurden gepflanzt und die zahllosen Buchten sind einzigartig. Die offizielle Eröffnung des zweiten Bauabschnitts steht bevor. Zusätzlich STADTRADELN wir um die Wette und haben aus der traditionellen Sternfahrt der NordAllianz 2020 einfach eine Staffelfahrt gemacht. Manche haben in diesen Wochen ja ihre Liebe zum Gärtnern entdeckt – machen Sie doch von Ihren neuen Sprösslingen ein Foto und nehmen Sie teil am Fotowettbewerb der NordAllianz zur (G)Artenvielfalt.
Beeindruckt war ich dieses Jahr nicht nur von der Night of Light, bei der Gebäude der Stadt in rotes Licht getaucht wurden, um auf die Situation von Veranstaltern hinzuweisen, sondern auch von der überwältigenden Unterschleißheimer Solidarität und den beispielhaften Hilfsaktionen. Es gab einen wahren Ansturm von Freiwilligen, die Masken genäht und für Menschen in Quarantäne Einkäufe erledigt und Medikamente besorgt haben. Für die Hilfsbereitschaft und dafür, dass die Auflagen so einfach akzeptiert wurden, möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal bei allen herzlich bedanken.
Derzeit ist auch schon viel Aufbruch zu spüren in unserer Stadt. Das Capitol-Kino hat mit dem städtischen Kinoprogramm begonnen. Der Stadtrat hat sich neu konstituiert und die ersten Projekte auf den Weg gebracht. Grünes Licht gibt es für den Neubau von Michael-Ende-Grundschule und BRK-Fahrzeughalle sowie für Erweiterung und Sanierung des Feuerwehrgebäudes. Denn gerade in der Krise haben wir gelernt, wie wichtig Bildung und Rettungskräfte sind – hier wollen wir trotz gesunkener Gewerbesteuereinnahmen nicht sparen. Und auch Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, haben entschlossen mitregiert: Beim Bürgerhaushalt gab es auch dieses Jahr eine rege Beteiligung und ich bin schon gespannt auf die Umsetzungen Ihrer Vorschläge.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer, erholen Sie sich gut und starten wir mit Energie und Kraft in die nächste Jahreszeit.

Kommen Sie mir gesund zurück!
Herzliche Grüße
 
Christoph Böck
Erster Bürgermeister