NordAllianz-Kommunen haben eine neue Geschäftsstellenleitung

Montag, 04. Februar 2019

Bürgermeister der Nordallianz

Anna-Laura Liebenstund

NordAllianz eröffnet die neue Geschäftsstelle in Ismaning

Der kommunale Verbund NordAllianz, in dem sich 8 Kommunen zwischen der Landeshauptstadt München und dem Flughafen zur Bewältigung gemeinsamer interkommunaler Projekte zusammengeschlossen haben, betreibt seit dem 1. Februar 2019 eine gemeinsame Geschäftsstelle in Ismaning im Gebäudekomplex der Hochschule für angewandtes Management. Als Geschäftsführerin wurde Anna-Laura Liebenstund zum 1.2.2019 eingestellt. Die 32-Jährige freut sich schon auf die gemeinsamen Aufgaben:
„Wir etablieren diese Geschäftsstelle um gemeinsame, interkommunale Zukunftsprojekte zum Wohle der Kommunen und der Bürger noch stärker umsetzen zu können“, erklärt die sympathische Rheinländerin.
„Gerade mit Blick auf die vielfältigen Chancen und Herausforderungen für uns Kommunen eröffnet uns eine gemeinsame Geschäftsstelle neue Möglichkeiten des strategischen und projektbezogenen Arbeitens“, betonen die Bürgermeister.
Die komplexen Herausforderungen denen sich Kommunen gegenüberstehen, erfordern mehr denn je eine koordinierte und enge Zusammenarbeit, um noch aktiver die Chancen dieser Zusammenarbeit zu nutzen. Die Koordination dieser Aktivitäten, Impulse zur Förderung der Wirtschaft und der Attraktivitätssteigerung der Region der NordAllianz sind Aufgaben der Stelle. Ein wesentlicher Fokus der neuen Geschäftsstellenleiterin dabei liegt auf dem Thema “Smart City“.
Zur NordAllianz gehören die Gemeinden Eching, Hallbergmoos, Ismaning, Neufahrn, Oberschleißheim, Unterföhring sowie die Städte Garching und Unterschleißheim.

Kontakt:

Geschäftsstelle NordAllianz
Anna-Laura Liebenstund
85737 Ismaning
Steinheilstrasse 8/3. OG
Tel. 089 – 262 033 010
info @nordallianz.de