Michael-Ende-Grundschule - Schulneubau erhält Übungsräume für Musikschule und Musikgesellschaft

Donnerstag, 13. Juni 2019

Mit dem Neubau der Michael-Ende-Grundschule erhalten auch die Musikschule und die Musikgesellschaft dringend benötigte Räumlichkeiten. Hierfür wurden die Planungen nochmals angepasst, so dass die neuen Räume sowohl im Keller der Schule als auch auf der Turnhalle angesiedelt werden können.
Auf Grundlage des durchgeführten Architektenwettbewerbs für die neue, fünfzügige Grundschule wurde untersucht, welche Verbesserungsvorschläge sich noch in die Vorentwurfsplanung integrieren lassen. Vor allem die Gespräche mit der Schulleitung sowie der Hausaufgaben-, Mittags- und Nachmittagsbetreuung ergaben Optimierungen, die in den weiteren Planungsprozess einfließen konnten. Unter anderem werden die Außenanlagen angepasst sowie die Aula zweckmäßiger und die Flure breiter gestaltet. Neben den Anforderungen der Schulfamilie wurde auch untersucht, inwieweit Räume für die Musikschule und die Blaskapelle der Musikgesellschaft auf dem Gelände möglich sind. Der Grundstücks- und Bauausschuss hat beschlossen, sowohl Räume in den Bau der Sporthalle zu integrieren als auch mit einer Unterkellerung des Schulgebäudes weitere Übungsräume zu schaffen. Mit den zusätzlichen Räumlichkeiten und den dafür nötigen Anpassungen steigen die geplanten Kosten des neuen Schulgebäudes mit Keller, Tiefgarage sowie der Sporthalle in den neuen Außenanlagen auf ca. 43,7 Mio. Euro.