Maßnahme gegen Corona Lüftungsgeräte und CO2-Ampeln für städtische Schulen und Kindertagesstätten

Mittwoch, 04. November 2020

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 29.10.2020 beschlossen, die städtischen Schulen und Kindertagesstätten schnellstmöglich mit CO2-Ampeln und Lüftungsgeräten auszustatten. Zunächst werden Lüftungsgeräte für alle Räume beschafft, die über die Förderrichtlinien des Freistaates förderfähig sind. Hier handelt es sich um die Räume, die nicht oder nicht ausreichend über die Fenster belüftet werden können. Diese Geräte sollen die Aerosole aus der Luft filtern und zusätzlich zum Lüften das Infektionsrisiko in den Räumen minimieren. Dafür investiert die Stadt 330.000 Euro. Die Verwaltung hat darüber hinaus den Auftrag, zu prüfen, in welchen weiteren Einrichtungen Lüftungsgeräte auch ohne Förderung angeschafft werden sollten und das Ergebnis dem Stadtrat zur weiteren Beratung vorzulegen.