Kriegsende wird realitätsgetreu nachgestellt

Montag, 23. April 2007

Die letzten Kriegstage in Unterschleißheim

Die Bahnhofswirtschaft Lohhof am Kriegsende

Die Bahnhofswirtschaft Lohhof am Kriegsende

Die Bahnhofswirtschaft Lohhof am Kriegsende

Die Bahnhofswirtschaft Lohhof am Kriegsende

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich ein, an der Erinnerungsveranstaltung am Samstag, 28. April, anlässlich des Kriegsendes teilzunehmen. Was sich in den letzten Kriegstagen in Unterschleißheim zugetragen hat, ist relativ genau dokumentiert. "Am 27. April 1945 trägt der Nordwind Geschützdonner nach Unterschleißheim. Der Pfarrkurat Max Moser vermutet, dass die US-Truppen bereits kurz vor dem Ort sind und hisst auf dem Kirchturm die weiße Fahne. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (28./29. April 1945) wird Unterschleißheim von der US-Artillerie beschossen" beschreibt beispielsweise Herr Dr. Pötsch auszugsweise diese Zeit. Dem Unterschleißheimer Heimatmuseum ist es ein großes Anliegen, diese Phase nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Herrn Wolfgang Christoph, Leiter des Heimatmuseums, hat es sich zum Ziel gesetzt, diese und andere markante Ereignisse, die sich in den letzten Kriegstagen in unserer Stadt ereignet haben, mit viel Liebe zum Detail und großem Aufwand, nachzuspielen. Ihm ist es sogar gelungen, einen maßgeblichen Zeitzeugen für diese Veranstaltung zu gewinnen. Erinnert wird vor allem daran, dass in Lohhof und in Hochbrück schwere Gefechte stattfanden, die auf beiden Seiten erhebliche Verluste brachten. Ein wahrlich einzigartiges Ereignis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Im Einzelnen möchten wir auf folgende Aktionen hinweisen:

14.00 Uhr: Die US-Truppen stehen am Münchner Ring ? Waldfriedhof.

14.45 Uhr: Von dort fahren die US-Truppen zum Berglwald, wo sie mit dem ehemals kommandierenden deutschen Offizier zusammentreffen.

15.30 Uhr: Fahrt von dort zum Rathausplatz in Unterschleißheim

16.00 Uhr: Aufstellung und Besichtigung der US-Fahrzeuge am Rathausplatz

17.00 Uhr: Festakt im Rathaus mit kurzem Vortrag

19.00 Uhr: Ende der Veranstaltung in Unterschleißheim

Diese Erinnerungsveranstaltung versucht, so realistisch wie möglich, die Chronologie des Kriegsendes darzustellen. Wie kaum eine andere Veranstaltung ist sie deshalb für jung und alt gleichermaßen geeignet wie interessant. Versäumen Sie es deshalb nicht, sich diese aufwändig organisierte Aktion entgehen zu lassen! Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Heimatmuseum

Wir wollen die für Sie wichtigsten Informationen und Services bestmöglich bereitstellen.

Um uns dies zu ermöglichen, benötigen wir Ihr Einverständnis, dass wir mit Hilfe des Web-Analyse-Tool »Matomo« eine anonymisierte Auswertung Ihres Besuchs zu statistischen Zwecken erstellen und auswerten dürfen. Ihr Einverständnis gilt für zwölf Monate.

Alle Informationen zu Cookies, deren Verwaltung und Ihren Möglichkeiten Ihre Einwilligung zu widerrufen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.