Capitol Kino erhält Preise vom Freistaat Bayern und der Bundesregierung

Mittwoch, 23. Januar 2019

Doppelte Auszeichnung fürs Jahresprogramm. 1. BGM C. Böck mit S. Stefanov, A. Stefanova und A. Koch.

Das inhabergeführte Capitol Kino in der Alleestraße hat bereits zum neunten Mal in Folge den Preis für sein herausragendes Programm auf Vorschlag des FilmFernsehFonds Bayern erhalten. Die Auszeichnung, überreicht durch Judith Gerlach, Bayerische Staatsministerin für Digitales, steht für das qualitativ herausragende Jahresfilmprogramm 2017. Mit vielen Zusatzveranstaltungen für Kinder, Publikumsgesprächen mit Schauspielern und Regisseuren sorgt das Capitol für regelmäßige Abwechslung im Jahresprogramm.

Einen hochverdienten zweiten Preis erhielt das Kino auf Vorschlag der Kinoprogrammpreisjury ebenfalls für das besonders gute Jahresfilmprogramm 2017 überreicht von Monika Grütters, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die beiden Auszeichnungen zeigen, dass sich das mit viel eigenem Engagement geführte Unterschleißheimer Kino von vielen Konkurrenten abhebt und kleine wie große Besucher begeistert. Erster Bürgermeister Christoph Böck gratulierte Stefan Stefanov, seiner Frau Antoniya Stefanova und Anton Koch, Mitarbeiter für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit im Namen der Stadt, zu den beiden herausragenden Auszeichnungen. Neben den vielen unterhaltsamen Veranstaltungen im Capitol gibt es auch in diesem Sommer wieder schöne Stunden beim Open-Air-Kino auf dem Rathausplatz, für das die Stadt mit Stefan Stefanov zusammen arbeitet.