Beiratsmitglieder bestellt und neues Stadtratsmitglied vereidigt

Mittwoch, 01. Juli 2020

Zu Beginn der zweiten Stadtratssitzung in der Wahlperiode 2020-2026 wurde Stadtrat Peter Rein (SPD) feierlich vereidigt, nachdem er in der ersten Stadtratssitzung entschuldigt war. Im weiteren Verlauf der Tagesordnung wurden auch insgesamt 81 sachkundige Bürgerinnen und Bürger für die Beiräte der neuen Wahlperiode bestellt. Dazu zählen: der Beirat für interkulturelles Zusammenleben und Migration, der Sport- und Vereinsbeirat, der Beirat für Soziales und Familie, der Beirat für Senioren, Beirat für Inklusion, das Team Agenda 21, der Partner- und Patenschaftsbeirat und der Jugendbeirat.
Ergänzt werden die Beiräte durch Stadtratsmitglieder sowie den Ersten Bürgermeister als geborenes Mitglied (ausgenommen beim Team Agenda 21). In den Beiräten übernehmen Mitglieder aus der Bürgerschaft als sachkundige Bürgerinnen und Bürger Verantwortung und bringen sich ehrenamtlich für ihre Stadt ein. Auch der Vorsitz wird von Bürgerinnen und Bürgern übernommen, die nicht dem Stadtrat angehören. Gegenüber der Wahlperiode 2014-2020 wurde nun der ehemalige Beirat für Senioren und Menschen mit Behinderung in den Beirat für Senioren und den Beirat für Inklusion aufgeteilt. Neu ist der Jugendbeirat, deren Mitglieder zum Zeitpunkt ihrer Berufung das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Ab September 2020 nehmen die Beiräte ihre Arbeit auf und sind zusammen mit den Referenten des Stadtrates Bindeglied zu den zuständigen Ausschüssen.