Veranstaltungskalender

Edith Stein

Die Namensgeberinnen und Namensgeber der Unterschleißheimer Schulen – Teil 1

Termin:
07.11.2019
Beginn:
19:00 Uhr
Eintritt:

Eintritt frei


Sehbehinderten- und Blindenzentrum Südbayern (Südturm)
Pater-Setzer-Platz 1
85716 Unterschleißheim

Referent: Pater Dr. Ulrich Dobhan OCD

Das Stadtmuseum Unterschleißheim startet seine Vortragsreihe über Die Namensgeberinnen und Namensgeber der Unterschleißheimer Schulen mit einem Vortrag über die Philosophin, Frauenrechtlerin, katholische Ordensfrau und Heilige Edith Stein (1891-1942). Dabei entsteht zunächst ein Lebensbild Edith Steins von ihrer Geburt in einer jüdisch-orthodoxen Familie über ihre berufliche Laufbahn als Philosophin, Publizistin und Lehrerin, ihre Hinwendung zum katholischen Glauben bis hin zu ihrer Ermordung durch die Nationalsozialisten. Darüber hinaus  werden Edith Steins Positionen als Philosophin und Publizistin vorgestellt. Eine besondere Berücksichtigung findet die Frage, welche Rolle die Schriften der spanischen Heiligen und Gründerin der „Unbeschuhten Karmelitinnen“ Teresa von Ávila (1515-1582) für Edith Stein gespielt haben.

Der Referent ist deutscher Provinzial des Teresianischen Karmels (OCD, „Unbeschuhte Karmeliten“, https://www.karmelocd.de/) sowie Schriftleiter und Mitherausgeber des Edith-Stein-Jahrbuchs (http://www.edith-stein-gesellschaft.de/). Pater Ulrich hat das Gesamtwerk Teresa von Ávilas übersetzt und wissenschaftlich kommentiert.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem SBZ statt.

Die Vortragsreihe über „Namensgeberinnen und Namensgeber der Unterschleißheimer Schulen" wird am 19. März 2020 und in den kommenden Spielzeiten fortgesetzt.

Foto: Edith Stein ©Edith Stein-Archiv