Jubiläumsfeierlichkeiten 300 Jahre Ansiedlung der Deutschen nach Nadasch

Mittwoch, 29. August 2018

Vom 18.08. - 20.08.2018 feierte der Ort Mecseknàdasd (Nadasch als einer der Orte unserer Partnerschaft vom Gemeindeverband Zengöalja) seine 300jährige Ansiedlung. Es waren die drei Städtepartner von Mecseknàdasd vertreten, Markt Frammersbach, Unterensingen und Unterschleißheim.

Neben den offiziellen Vertretern der Partnerstädte (Unterschleißheim war vertreten durch Frau Regina Gruber, Vizepräsidentin der Städtepartnerschaft) war eine große Delegation aus Frammersbach, sowie eine von der Feuerwehr Nadasch eingeladene Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Unterschleißheim anwesend. Ein großer Teil der Nadascher Vorfahren stammt aus dem Markt Frammersbach (Spessart), wie ein Ahnenforscher feststellte. Zu diesem Fest wurde in der Ortschaft ein „Ungarndeutscher Lehrpfad“ mit sieben Stationen eingerichtet und feierlich übergeben.
Bei der Station „ Ausdauer“ pflanzten alle drei Städtepartner gemeinsam eine deutsche Eiche aus dem Spessart mit dem Wunsch, dass unsere Freundschaften weiter wachsen und lange anhalten.
Neben einem interessanten, geschichtlichen Vortrag und einem sinnlichen Theaterstück über die Ansiedlung von 1718, gespielt von einem Teil der Nadascher Bevölkerung, wurden die Räumlichkeiten der neu renovierten alten Schule besichtigt und das neu geschaffene Weinmuseum übergeben. Natürlich gab es dazu immer Köstlichkeiten der Region, viele Gespräche und ein fröhliches Miteinander mit den Einwohnern und den Städtepartnern.
Dies alles ist ein Beweis, dass deutsche Traditionen, hier in Nadasch, trotz der vielen geschichtlichen Wirren bis zum heutigen Tag sich erhalten sind und weiter gepflegt werden.

Regina Gruber
(Vizepräsidentin der Städtepartnerschaft)