Genehmigung der Entwurfsplanung - Neubau eines Verwaltungsgebäudes mit Fahrzeughalle des BRK am Furtweg

Mittwoch, 29. Juli 2020

Markant: das rote Kreuz (Entwurf Brückner Architekten GmbH)

Das Bayerische Rote Kreuz erhält ein neues Verwaltungsgebäude mit Fahrzeughalle am Furtweg. Die Entwurfsplanung für den bereits im Dezember 2017 beschlossene Neubau musste in einem europaweiten Vergabeverfahren ausgeschrieben werden.
In die nun beschlossene Entwurfsplanung wurden in enger Abstimmung mit dem BRK kleinere Anpassungen des Grundrisses vorgenommen und die Fassadengestaltung überarbeitet. Ein prägnantes Erscheinungsbild wird das Gebäude durch das rote Kreuz, als Zeichen des BRK, erhalten. Das Planungsteam hat in den vergangenen Monaten in Abstimmung mit dem BRK Einsparpotenziale geprüft und in die Planung eingearbeitet.
Das Gebäude erhält im Erdgeschoss u. a. Stellplätze in einer Garage, einen Waschplatz, eine Werkstatt sowie Duschen und Garderoben. Im 1. Obergeschoss werden sich funktionale Mehrzweckräume, eine Küche, ein Lagezentrum sowie ein Büro und Toilettenanlagen befinden. Das 2. Obergeschoss erhält u. a. einen Schlafraum, weitere Büros, ein Stüberl mit Küche und einen Raum für die BRK-Jugend.
Der Stadtrat hat hierfür 4,992 Mio. Euro sowie einen Kostenpuffer von weiteren 5 Prozent zur Verfügung gestellt.