Caritas - Bundesweite Aktionswoche Schuldnerberatung startet

Mittwoch, 20. Mai 2020

„Chancenlose Kinder? Gutes Aufwachsen trotz Überschuldung!“ heißt der Titel der 21. bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung von Montag, 25. bis Freitag, 29. Mai 2020. Überschuldung trifft nicht nur den Schuldner selbst, sondern gerade auch die Kinder spüren, wenn ihre Eltern finanzielle Schwierigkeiten haben.

Caritas-Schuldnerberatung berät telefonisch und persönlich
„Auch in den vergangenen Wochen waren die Caritas-Schuldnerberatungen in München und Oberbayern gefragt, vor allem beim Thema Pfändungsschutz, denn nur wenige Gläubiger haben zuletzt auf Zwangsmaßnahmen verzichtet. Auch gab es wegen der psychischen Belastungen durch die Ausgangssperren und die wachsenden Zukunftssorgen einen hohen Gesprächsbedarf. In der ersten Zeit der Corona-Pandemie haben die Schuldnerberater/-innen vor allem telefonisch und online beraten. Seitdem die Beschränkungen gelockert wurden, starte man vereinzelt bereits wieder mit persönlichen Gesprächen.

Der Diözesan-Caritasverband bietet Schuldnerberatung an 26 Standorten in München und Oberbayern an. 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten im Jahr rund 6.000 Klienten/-innen, davon etwa zehn Prozent Alleinerziehende und 22 Prozent Familien mit Kindern.
http://www.aktionswoche-schuldnerberatung.de/

Telefonhotline der Caritas-Schuldnerberatung im Landkreis München
Die Telefonhotline während der Aktionswoche Schuldnerberatung vom 25. bis 29.05.2020 in den Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen der Caritas-Dienste im Landkreis München ermöglicht Ratsuchenden einen direkten Zugang zu den Beratern

• Mittwoch, den 27.05.2020 von 10:00 - 12:00 Uhr im Standort Unterschleißheim unter Tel. 089 32183221

Die Hotline steht allen Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises München zur Verfügung.
Darüber hinaus erreichen Sie die Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen zu den gewohnten Öffnungszeiten, Standort Unterschleißheim/Würmtal, Tel. 089 32183221.