Wertstoffsammelstelle ab 15. April 2020 wieder geöffnet

Donnerstag, 09. April 2020

Die Stadt Unterschleißheim hat sich nun entschieden, die Wertstoffsammelstelle in der Landshuter Straße ab Mittwoch, den 15. April 2020, wieder zu öffnen. Sicherheit hat dabei erste Priorität.
Die Kommunen in Bayern wurden vom Freistaat Bayern gebeten, ihre Wertstoffhöfe offen zu halten. Die Stadt Unterschleißheim hatte bisher, wie auch andere Kommunen. festgelegt, den Betrieb ihres Wertstoffhofs einzustellen, da aufgrund der Lage an der vielbefahrenen Landshuter Straße verkehrsproblematische Rückstauungen am Einfahrtstor die Folge gewesen wären, die die verkehrliche Sicherheit beeinträchtigt hätten. Denn aufgrund infektionsschutzrechtlicher Vorgaben zur Einhaltung von Mindestabständen hätte immer nur eine begrenzte Anzahl ankommender Fahrzeuge einfahren können, was auch künftig gilt und auf 10 beschränkt ist. Während der zwischenzeitlichen Beobachtungszeit hat sich jedoch herausgestellt, dass der ansonsten übliche hohe Verkehr auf der Landshuter Straße deutlich abgenommen hat und nicht von massiven Verkehrsbeschränkungen ausgegangen werden muss. Deshalb soll der Betrieb der Wertstoffsammelstelle am Mittwoch, den 15. April 2020, wieder starten.

Die Polizei wird die Verkehrslage absichern, um dennoch verkehrlichen Problemen zu begegnen. Die Öffnung erfolgt zu etwas verlängerten Zeiten: montags, mittwochs und freitags zwischen 14 und 19 Uhr, samstags zwischen 9 und 14 Uhr.

Bitte beachten Sie die folgenden Regeln zur Sicherheit aller:

•  Blockabfertigung: Es dürfen nur max. 10 Fahrzeuge auf das Betriebsgelände
•  Bitte warten Sie, bis Ihnen der Zutritt gewährt wird.
•  Bitte den Ausweis gut sichtbar gegen die Autoscheibe halten.
•  Halten Sie mindestens 2 Meter Abstand zum Personal und vermeiden Sie personennahe Kontakte.

Bei Einschränkungen der Entsorgungsanlagen werden bestimmte Fraktionen nicht mehr angenommen. Wir weisen zusätzlich auf die Alternativen hin: In dringenden Fällen kann auf die Sperrmüllabholung zurückgegriffen werden. Papier- Glas- und Kunststoffabfälle können auch außerhalb der Abfallsammelstelle bei den Glascontainerinseln oder über den gelben und blauen Tonnen in den Wohnanlagen entsorgt werden.