Wegen Zugversuchen an Bäumen -Kurzzeitige Straßensperrungen in der Würmbachstraße

Mittwoch, 14. März 2018

Am 19.03. und am 20.03.2018 werden jeweils zwischen 08:00 und 18:00 Uhr in der Würmbachstraße Zugversuche an Bäumen durchgeführt. Diese dienen dazu, die Standsicherheit der Bäume zu überprüfen. Zu diesem Zweck muss an diesen beiden Tagen in der Würmbachstraße eine temporäre Ampelanlage errichtet werden, die die Straße jeweils kurzfristig durch Rotschaltungen für den Verkehr sperrt.
Bei den Zugversuchen wird jeweils ein Seil zwischen dem zu prüfenden Baum und einem auf der gegenüber liegenden Straßenseite stehenden Baum als Ankerpunkt gespannt.
Es ist daher punktuell an 10 Stellen innerhalb einer Strecke von insgesamt ca. 170 m eine Vollsperrung während des Zugversuchs und der Messungen erforderlich. Danach werden das Seil und die Messinstrumente abgebaut und am nächsten Baum wieder aufgebaut. Die Sperrungen dauern ca. 15 Minuten pro Baum.

Witterungsbedingt kann es noch zu Änderungen des Zeitplans kommen. Die Bewohner werden über eine Postwurfsendung gesondert informiert.