„Unterschleißheim gegen Blutkrebs – Sarah will leben" - Registrieren Sie sich als Stammzellenspender

Donnerstag, 20. Februar 2020

Sarah Kohrs (Mitte) mit ihren Kindern

Erster Bürgermeister Christoph Böck ist Schirmherr der Registrierungsaktion in Unterschleißheim.

Liebe Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer,

alle 15 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die niederschmetternde Diagnose Blutkrebs. Die einzige Chance auf Heilung ist eine Stammzellspende. Die Suche nach einer Spenderin oder einem Spender ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. So auch für Sarah Kohrs, die an Blutkrebs erkrankt ist. Die zweifache Mutter braucht eine Stammzellspende, um zu überleben und ihre Kinder aufwachsen zu sehen. Je mehr potentielle Stammzellspender in der weltweiten Datenbank der DKMS registriert sind, desto größer sind die Chancen für Sarah, aber auch für alle anderen Betroffenen, einen Spender oder eine Spenderin zu finden. Daher engagiert sich die Stadt Unterschleißheim gegen Blutkrebs und organisiert eine Registrierungsaktion. Auch ich habe mich vor drei Jahren als Spender bei der DKMS registrieren lassen. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich am Samstag, den 07.03.2020 von 9:30 Uhr bis 13:30 Uhr, im Bürgerhaus als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen.
Die Registrierung geht einfach und schnell: Mit einem Wattestäbchen wird ein Wangenschleimhautabstrich gemacht. Bislang haben sich über 8 Mio. Stammzellenspender registriert – seien auch Sie dabei und helfen Sie damit Sarah und anderen an Blutkrebs erkrankten Menschen.

Ihr
 
Christoph Böck
Erster Bürgermeister