Umwelt–gut gewickelt – Zuschuss für Mehrweg-Windeln

Donnerstag, 26. November 2020

Erwarten Sie Nachwuchs oder ist er gerade angekommen? Dann ist Wickeln Ihr Thema! Damit sich nicht nur die ganze Familie, sondern auch die Umwelt freut, wurde im Umwelt- und Verkehrsausschuss der Stadt beschlossen, Familien mit Neugeborenem künftig einen Zuschuss bei der Benutzung von Mehrweg-Windeln in Höhe von 75 Euro zu zahlen. Der Neubürger oder die Neubürgerin muss den Erstwohnsitz in Unterschleißheim haben und darf nicht älter als 24 Monate alt sein.

Familien können den Antrag bei der Stadt stellen. Es wird entweder ein Nachweis über die Anschaffung von Mehrweg-Windeln mit Mindestkosten von 150 Euro oder ein Vertrag mit einem Windeldienst über eine Mindestlaufzeit von einem Jahr benötigt.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung (089 31009 163 oder areithmeier @ush.bayern.de). Gerade wird noch der Antrag vorbereitet, Sie erfahren an dieser Stelle, wo dieser ausliegen wird oder elektronisch abgerufen werden kann.
Bis dahin geht die Antragsstellung formlos, die Kleinen sollen ja schließlich nicht warten müssen. Übrigens hat sich bei Stoffwindeln einiges getan – es geht viel einfacher als früher und wie schon erwähnt, gibt es jetzt Windeldienste, die Ihnen das Waschen abnehmen.