Treffen der Vereinsvorstände

Donnerstag, 06. Februar 2020

Volles Haus beim Vereinsvorständetreffen

Beim traditionellen Treffen der Vereinsvorstände Ende Januar war der Große Sitzungssaal des Bürgerhauses bis auf den letzten Platz besetzt. Vereinsvertreterinnen und -vertreter nutzten wieder zahlreich die Gelegenheit zum Informationsaustausch und Netzwerken.

Angefangen beim Überblick des Ersten Bürgermeisters zum Thema Zuschüsse und Investitionen über die Bekanntgabe wichtiger städtischer Termine bis hin zur Vorstellung von Vereinsterminen, Jubiläen usw. bewies dieser Abend wieder einmal sehr eindrucksvoll, wie lebendig und vielfältig das Unterschleißheimer Vereinsleben ist.
Genau diese Vielfalt wünschen sich auch die Organisatorinnen des Stadtfests zum 20-jährigen Bestehen der Stadt Unterschleißheim, das vom 17. - 19. Juli 2020 stattfindet. Ergänzend zum bereits geplanten Festprogramm ermunterten sie die ortsansässigen Vereine zur regen Teilnahme. A propos Stadtfest, ein ganz besonderes Jubiläum feiert heuer unsere Partnerstadt Lucka in Thüringen – 700 Jahre Stadtgeschichte! Mit dabei sein wird eine Delegation aus Unterschleißheim, um in diesem Rahmen gleichzeitig auf 30 Jahre Partnerschaft anzustoßen.
Gleich sechs Vereinsjubiläen stehen dieses Jahr an: Mitten in der Jubiläumsfeier befindet sich der UFC mit 33 Jahren Vereinsgeschichte und 22 Jahren Faschingsumzug und das am 22. Februar – wie sollte es anders sein. Mit einem Bürgerschießen im Mai und dem Festakt im September begeht der Schützenverein Eichenlaub sein 90-jähriges Bestehen. 70 Jahre VdK Unterschleißheim werden im Juni gebührend gefeiert. Zum 50-Jährigen laden die Siebenbürger Sachsen Lohhof am letzten Volksfest-Sonntag ins Festzelt ein, und der TanzSportClub Unterschleißheim feiert im September beim Jubiläumsball mit Live-Musik 35 Jahre. Die Hospizgruppe „Wegwarte“ leistet bereits seit 20 Jahren wertvolle Hospizarbeit in unserer Stadt.
Last but not least stellte eine ehemalige Schülerin des Carl-Orff-Gymnasiums den von ihr gegründeten Theaterverein „Dramatische Gestalten“ vor, der mit seinen Stücken regelmäßig im Gleis 1 auftritt.