SV Riedmoos feiert 60-jähriges Bestehen / Ein Wochenende lang Spiele, Musik und Ehrungen

Donnerstag, 01. August 2019

Schirmherr und 1. BGM Christoph Böck

60 Jahre dabei!

Man kann dem SV Riedmoos nicht nachsagen, dass man dort nicht feiern könne. Der eindeutige Beweis war das 60-jährige Bestehen des Vereins, das man 3 Tage lang, von Freitag, den 26.07., bis Sonntag, den 28.07.19, würdig beging.

Den Auftakt des Fests machte am Freitag die Band „3 Männer nur mit Gitarre“. Am Samstag konzentrierte man sich auf seine Kernkompetenz: jüngere und Alte-Herren zeigten ihr Können rund um den Ball. Der bekannteste Gegner: die Alten Herren vom FC Bayern München, die der SV Riedmoos  mit einem respektablen 5 zu 4 besiegte.

Der Sonntag war im Programm als „Ehrentag“ angekündigt und begann mit einem öffentlichen Zeltgottesdienst. Geehrt wurden besondere Verdienste für den SV Riedmoos, doch vor allem die Gründungsmitglieder. Dass Sport jung hält, konnte man an den diesen und an den Sportskameraden sehen, die bereits seit 60 Jahren im Verein waren. Die Geehrten erhielten eine Urkunde und eine gebundene Vereinschronik. Einen ganz besonderen Reim auf die Geschichte des SV Riedmoos machte sich Michael Hagl, der sie als Gedicht vortrug. Die Anfänge waren spartanisch: eine Bretterbude als Umkleidekabine und der Bach als Bademöglichkeit. Erster Bürgermeister Christoph Böck, Schirmherr des Jubiläums, der selbst in über 400 Spielen des SV Riedmoos als Verteidiger aktiv gewesen war, hob die Verdienste der Vereine für eine lebendige Stadt hervor, blickte aber auch ein wenig selbstironisch auf die eigene Fußballkarriere beim SV Riedmoos zurück.
Da selbst König Fußball musikalische Unterstützung benötigt, spielte die Stadtkapellle, die Lohhofer Volxmusik, und DJ Stefan sorgte für beste Stimmung im Festzelt