Städtefreundschaft - 30 Jahre Lucka

Donnerstag, 08. Oktober 2020

Diesmal ging‘s nur telefonisch: 1. BGM C. Böck spricht mit BGMin K. Backmann-Eichhorn über 30 Jahre Städtefreundschaft

Wie schnell Unterschleißheim Freundschaft schließen kann, beweist die Städtefreundschaft mit Lucka/Thüringen. Als sich der Beitritt der ehemaligen DDR abzeichnete, stellte der damalige Gemeinderat Überlegungen an, wie eine auf Hilfestellung ausgerichtete Gemeindefreundschaft mit einer Kommune aus den neuen Bundesländern entstehen könnte. Die Wahl fiel auf Lucka, einer Kleinstadt im thüringischen Landkreis Altenburger Land. Nun gab es ein Jubiläum.
Die Partnerschaft zwischen den beiden Städten wurde bereits am 3. Oktober 1990 im Rahmen eines Bürgerfestes in Lucka und zwei Tage später bei einer Kulturveranstaltung im Bürgerhaus in Unterschleißheim besiegelt. Unterschleißheim und Lucka können also mit der deutschen Wiedervereinigung auch 30 Jahre Städtefreundschaft feiern. Eigentlich sollte dieses Ereignisses im Mai beim Stadtjubiläum in Lucka gedacht werden. Aufgrund der aktuellen Lage wurde ein Telefonat zwischen Erstem Bürgermeister Christoph Böck und Bürgermeisterin Kathrin Backmann-Eichhorn zum herzlichen Ersatz.