Stadträte und ihre Lieblingsstücke aus dem Museum

Donnerstag, 09. Mai 2019

1. BGM C. Böck mit seinem Favoriten aus dem Stadtmuseum. Das Objekt zeigt den Wirtschaftsplan von 1949 der weitere Wohngebiete und die Ansiedelung von Gewerbetrieben vorsah.

Sonderausstellung Stadtrats Favourites in Unterschleißheim eröffnet

Zeitgleich mit dem Beginn der Kulturtage wurde am 2. Mai im Rathausfoyer Unterschleißheim eine bemerkenswerte Sonderausstellung des Stadtmuseums Unterschleißheim eröffnet. Unter dem Titel „Stadtrats Favourites“ zeigt die Schau Objekte, die sich die Unterschleißheimer Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker aus dem Museumsbestand als Lieblingsstücke ausgewählt haben. In Texten begründen sie ihre Auswahl und erläutern, was sie mit dem Gegenstand verbindet. Dabei sind auch sehr persönliche und emotionale Texte entstanden.

Bürgermeister Christoph Böck sagte in seiner Eröffnungsansprache, dass die Besucher in der Ausstellung die Menschen hinter dem kommunalpolitischen Amt ein Stück weit  besser kennenlernten. Mit der getroffenen Wahl und ihren Texten gewährten die Stadträtinnen und Stadträte einen Blick auf den Menschen, der hinter dem Amt und der Parteizugehörigkeit steckt. „Denn hinter jeder Wahl stecken unsere Lebensgeschichten und Erinnerungen, unsere Botschaften und Überzeugungen, unsere Prägungen und Erfahrungen, unsere Werte und Vorlieben“, so Böck.

Einen besonderen Charakter erhält die diesjährige Sonderausstellung des Stadtmuseums durch die Fotoportraits, die der Fotoclub Lohhof unter Leitung von Willy Goldbrunner von den Stadträten und ihren Lieblingsobjekten gemacht hat. Weitere Bilder des Lohhofer Fotoclubs zeigen Impressionen aus dem Stadtmuseum und dem Museumsdepot.

Die auf den Fotografien dokumentierte Gestaltung des Stadtmuseums wird allerdings bald der Vergangenheit angehören. Am 11. Juni wird das Stadtmuseum geschlossen und voraussichtlich bis Frühjahr 2020 in einer gemeinsamen Anstrengung von Bauamt, Museumsleitung und einem Büro für Ausstellungsgestaltung neu eingerichtet, kündigte Bürgermeister Christoph Böck an.

Böck freute sich, dass die Sonderausstellung als fraktionsübergreifende Zusammenarbeit zustande gekommen ist. Bei den vielfältigen Objekten und den unterschiedlichen Texten sehe er eine gemeinsame Haltung, die aus allen Beiträgen spricht: „Es ist die Zuneigung zu unserer Stadt Unterschleißheim, der Respekt vor ihrer Vergangenheit und das ernste Bemühen um ihre Zukunft.“ Laut Bayerischer Gemeindeordnung gehöre Ausstellungsgestaltung nicht unbedingt zu den Aufgaben von Kommunalpolitikern, so Böck, doch mit Unterstützung des Museumsteams, der Fotografen und des Grafikbüros Kern sei eine ansprechende Ausstellung geglückt, die sicher für Gesprächsstoff sorgen werde.

Die Ausstellung Stadtrats Favourites im Foyer des Bürgerhauses wird noch bis zum 9. Juni gezeigt und kann während der Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.