Stadt bereitet sich schon auf die Bundesgartenschau vor

Mittwoch, 08. Dezember 2004

 

Neben dem Heideflächen- und dem Dachauer Moos Verein, wo die Stadt jeweils Mitglied ist, wird auch Unterschleißheim mit einem eigenen Partner-Projekt, dem Valentinspark, im Rahmen einer Radwege-Themenroute in das Gesamtkonzept der Bundesgartenschau eingebunden sein. Sie findet in der Zeit vom 08. April bis 06. Oktober nächsten Jahres statt.

Unterschleißheim will sich natürlich mit seiner beispielhaften grünen Oase mitten im Ort den Besuchern der Gartenschau und auch den eigenen Bürgerinnen und Bürgern von seiner besten Seite zeigen. Damit dies gelingt, haben die Stadtwerke bereits in den vergangenen Wochen umfangreiche Pflanzaktionen durchgeführt. So wurden am Aussichtshügel die alten Heckenrosen im Rundbeet entfernt und durch weiß blühende Rosen ersetzt. Sowohl als Abgrenzung zu den Rosen als auch zum Schutz der Rodler vor dem relativ steil am Theatron abfallenden Gelände wurde am Hügel jeweils eine sieben Meter lange Hainbuchenhecke gepflanzt, die im Sommer mit vielen Nistplätzen für die Vögel aufwarten kann. Im Bereich des Theatrons wurden ca. 1.400 rosarot blühende Rosen eingesetzt und die dort unansehnlich gewordene Ligusterhecke durch eine Hainbuchenhecke ersetzt. Auch die Fläche im Umfeld der Skulptur des Hl. Valentins erhält ein neues attraktiveres Gesicht. Hier wurden 200 weiß blühende Rosen gepflanzt. Damit die auch gut anwachsen und im Sommer viele Blüten zeigen können, wurden die bisher vorhandenen Pflanzen ausgegraben, das Erdreich bis in eine Tiefe von 40 cm abgetragen und mit 130 m³ gesiebten Humus wieder aufgefüllt. Rd. 260 Arbeitsstunden hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke für die Pflanzaktion aufgewendet und zusätzlich noch 8.300 € an Pflanzkosten ausgegeben. Bleibt nur noch zu hoffen, dass alles gut anwächst und die Pflanzungen nicht durch Vandalismus zerstört oder von Dieben heimgesucht werden. Dann hätte sich die ganze Mühe nicht gelohnt und auch die Steuergelder wären umsonst ausgegeben.

Wir wollen die für Sie wichtigsten Informationen und Services bestmöglich bereitstellen.

Um uns dies zu ermöglichen, benötigen wir Ihr Einverständnis, dass wir mit Hilfe des Web-Analyse-Tool »Matomo« eine anonymisierte Auswertung Ihres Besuchs zu statistischen Zwecken erstellen und auswerten dürfen. Ihr Einverständnis gilt für zwölf Monate.

Alle Informationen zu Cookies, deren Verwaltung und Ihren Möglichkeiten Ihre Einwilligung zu widerrufen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.