Spatenstich im Gewerbegebiet - wenglor baut Produktionszentrum

Donnerstag, 08. Juli 2021

Spatenstich voller Dynamik (v.l.n.r.): G. Wagner (Fa. Riebel), Architekt M. Hering, T. Hellerström (wenglorMEL), 1.BGM C. Böck, A. Wöhrl-Jena (Fa. Wöhrl), F. u. D. Baur (wenglor).

Smart und innovativ – das schreibt sich die Stadt Unterschleißheim auf ihre Fahnen und so freut man sich hier besonders über die Ansiedlung eines weiteren Hightech-Unternehmens: Die Firma wenglor sensoric feierte am 29. Juni 2021 gemeinsam mit Erstem Bürgermeister Christoph Böck den Spatenstich für sein neues Entwicklungs- und Produktionszentrum im Gewerbegebiet Unterschleißheim. 

Am symbolischen Erdaushub für das 10 000 m² große und sechs Stockwerke hohe Gebäude an der Carl-von-Linde-Straße nahmen Bauherr und wenglor-Firmengründer Dieter Baur sowie Unterschleißheims Bürgermeister Christoph Böck und Architekt Markus Hering neben weiteren Gästen teil. Die oberschwäbische Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Tettnang am Bodensee entwickelt und produziert hier künftig Hard- und Softwaretechnologien im Bereich industrieller Bildverarbeitung – perfekt für den Hightech-Standort Unterschleißheim. Insgesamt 35 Millionen Euro investiert das Unternehmen in das Bauprojekt.