Schulweghelfer für Grundschulen gesucht

Mittwoch, 18. Juli 2018


Der Beirat für Soziales und Familie informiert


Der Beirat für Soziales und Familie hat am 10.07.2018 alle Elternbeiratsvorsitzenden der Schulen zu seiner öffentlichen Sitzung eingeladen. Der Einladung sind auch fast alle Schulen gefolgt. Dafür möchte sich der Beirat für Soziales und Familie recht herzlich bedanken. Themen waren unter anderem die Verkehrssituation an den Schulen, Austausch über Maßnahmen zur Wertschätzung der Tätigkeit als Elternbeirat und Schulweghelfer, bessere Vernetzung zwischen den Elternbeiräten sowie Ausbau der Zusammenarbeit zwischen den Schulen (z.B. schulübergreifende Tutorenprogramme). Um den ehrenamtlichen Schulweghelfern für ihren wichtigen Einsatz für die Sicherheit der Grundschüler zu danken, hat Erster Bürgermeister Christoph Böck eine Anregung aus der Sitzung umgehend aufgegriffen. Alle Schulweghelfer haben als kleines Dankeschön für ihre wertvolle ehrenamtliche Arbeit in der vergangenen Woche ein Schreiben mit einem Gutschein für das Hallenbad aquariUSH erhalten.
Eine große Sorge der Elternbeiräte ist, dass zu wenig Schulweghelfer gefunden werden, weshalb wir die Gelegenheit nutzen möchten, an alle zu appellieren, die sich dazu in der Lage sehen, sich bei der Stadtverwaltung zu melden. Hierzu wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an Frau Sarah Rauch unter Telefon 089/31009-271 bzw. srauch@ush.bayern.de
Die Kontaktdaten der interessierten Personen werden anschließend an die Elternbeiratsvorsitzenden der Schulen weitergegeben. Der Beirat für Soziales und Familie freut sich auf einen engen Austausch mit den Elternbeiräten und wird sie soweit möglich bei ihrem Vorhaben unterstützen.

Ali-Reza Mayer
Vorsitzender des Beirats für Soziales und Familie