Schulkantine auf höchstem Niveau - Therese-Giehse-Realschule weiht Mensa-Lounge ein

Mittwoch, 18. September 2019

Bürgermeister Böck und Schulleiterin Karin Lechner eröffnen die neue Mensa.

Mensa mit Lounge Atmosphäre lädt zum Essen, Unterhalten und Lernen ein.

Eine Mensa hatte die Therese-Giehse-Realschule natürlich schon seit ihrer Neueröffnung im Sommer 2017. Doch diese wurde eben auch nur als solche genutzt. Sie diente den Schülerinnen und Schülern bisher nur für die kurze Zeit der Mittagspause als Aufenthaltsraum. Dabei bietet ein großzügiger, heller Raum viele Möglichkeiten der Nutzung. Dies dachte sich auch die Schulleitung der Realschule und machte sich an seine Umgestaltung.
Helle Holzbänke aus Buchenholz und verschiedene Sitzformen mit großen Tafeln und kleinen Bistrotischen sowie Bäumen führen zu Restaurant oder Lounge-Atmosphäre. Größere offene Flächen laden zu angeregten Diskussionen mit Freunden ein, kleine abgetrennte Bereiche schaffen die nötige Ruhe, um konzentriert arbeiten zu können. Dabei schließen sich die Bereiche gegenseitig nicht aus, sondern werden durch Holz und Baumumrahmungen in einem modernen waldähnlichen Thema zusammengefasst. Schulleiterin Frau Lechner findet, dass die Ausstattung außerordentlich gelungen ist.
Der Wunsch, die Mensa zu einem Aufenthalts-, Lern-, Essens- und „Lounge“-Raum umzugestalten, geht damit in Erfüllung.
Die Gesamtkosten für die Ergänzungsausstattung belaufen sich ca. 25.000 Euro und werden vom Schulzweckverband getragen.
Am Mittwoch, dem 11.09.2019, konnte die neue Mensa-Lounge nun durch Ersten Bürgermeister Christoph Böck und Frau Karin Lechner, die das Band zur Eröffnung durchtrennte, eingeweiht werden.