S-Bahn - Umstellung auf Samstagsfahrplan ab 30.03.2020

Donnerstag, 26. März 2020

Die S-Bahn München möchte trotz der Corona-Krise weiterhin einen stabilen Betriebsablauf und ein stabiles Fahrplanangebot bereitstellen. Deshalb wird im Zeitraum 30.03. bis 19.04. 2020 jeweils montags bis freitags (ohne Wochenfeiertage) ein 20-Minuten-Takt pro Linie nach dem Samstagsfahrplan und ohne Langzugbildung angeboten. Damit wird auf allen Grundtaktlinien der S-Bahn München weiterhin der 20-Minuten-Takt gewährleistet, sodass dem derzeitigen Fahrgastaufkommen Rechnung getragen wird.

Der Unterschied zum üblichen Fahrplan von Montag bis Freitag besteht darin, dass zu Betriebsbeginn einige wenige Fahrten komplett oder in Teilabschnitten entfallen und während des Tages auf den Linien-Außenästen teilweise nur ein 20-/40-Minuten- oder 60-Minuten-Takt angeboten wird. Insbesondere starten morgens nicht alle Bahnen der Linie S1 in Freising und Flughafen München. Daneben fahren die Bahnen in den Mittagsstunden nur im 40-Minuten-Takt. Die erste Bahn in Richtung Innenstadt wird 04:36 Uhr in Freising abfahren und die letzte Bahn 01:36 Uhr ebenfalls in Freising beginnen, sodass sich auch hierdurch Beschränkungen ergeben. Bitte informieren Sie sich auf den Seiten der Deutschen Bahn oder des MVV unter Fahrplanauskunft oder im München Navigator über die exakten Abfahrtszeiten. Die Linie S20 zwischen Pasing und Höllriegelskreuth wird weiterhin, allerdings nicht vollumfänglich, fahren. Zum heutigen Zeitpunkt wird davon ausgegangen, dass damit auf allen Linien ein durchgängiger S-Bahn-Verkehr gesichert werden kann, um den verbleibenden Reisenden so viel (Abstands-)Platz wie möglich und nötig zu gewähren.