RECIPE Chemicals + Instruments GmbH wechselt Firmensitz - Der Standort Unterschleißheim überzeugt

Donnerstag, 13. August 2020

Da stimmt die Chemie: RECIPE zieht nach Unterschleißheim.

Gute Verkehrsanbindung, freundlicher Empfang, schnelle Genehmigungsverfahren und Attraktivität für Unternehmen – damit überzeugte die Stadt das führende Unternehmen der Klinischen Spezial-Diagnostik. Die RECIPE Chemical + Instruments GmbH plant die Umsiedlung von München-Moosach nach Unterschleißheim.
Der Umzug der Firmenzentrale ist für Mitte 2022 mit den bisherigen rund 60 Angestellten geplant. Bis dahin soll das Bauvorhaben an der Carl-von-Linde-Straße abgeschlossen sein. In allen Bereichen von Produktion, Lager, Ein- und Verkauf, Marketing und Verwaltung bis zu Labor und Qualitätskontrolle werden in Zukunft neue Arbeitsplätze geschaffen.
Mit dem Neubau und der Verlegung des Standorts nach Unterschleißheim sieht sich die Firma auch in der Verantwortung, Prozesse nachhaltig und umweltverträglich zu gestalten. So ist die Nutzung der von Unterschleißheim angebotenen Energieversorgung mit Fernwärme aus Geothermie geplant, die Produktion von Strom zum Eigenverbrauch durch Photovoltaik sowie das Vermeiden von Geräusch- und Abluftemissionen. Die Förderung der Elektromobilität für MitarbeiterInnen ist ein weiterer Baustein für ein nachhaltigeres Unternehmen.
Begeistert zeigt sich RECIPE vor allem von der Verkehrsanbindung über die Straße und die Schiene am Standort Unterschleißheim. Die Nähe zum Flughafen ist vor allem für die internationalen Kunden von Vorteil. Das voll erschlossene, baufertige Grundstück mit der Firma Linde als Nachbar, von der RECIPE technische Gase bezieht, war ein weiterer Grund für die Standortwahl, die Zukunftsfähigkeit besitzt.
Das 1982 in München gegründete Unternehmen entwickelt und vertreibt Komplettanwendungen zur Bestimmung und Diagnose von Erkrankungen wie Stoffwechselstörungen, Vitaminmangelerscheinungen und Alkoholismus. Die produzierten Kits werden für die Arzneimittelbestimmung aus Vollblut, Serum und Urin angewendet. Bestimmt werden Arzneimittel wie Psychopharmaka, Antidepressiva und Immunsuppressiva. Neben dem Neugeborenen-Screening sind die Analyse erblich bedingter Stoffwechselerkrankungen sowie die Bestimmung von Spurenelementen, Vitaminen und deren Mangelzuständen wichtige Einsatzbereiche des Unternehmens.