Parksituation wird verbessert - Mehr Stellplätze für Kindertagesstätten

Donnerstag, 26. September 2019

Die Parksituation an den Kindertagesstätten St. Korbinian und Wirbelwind soll verbessert werden. Der Umwelt- und Verkehrsausschuss hat die Errichtung von 11 neuen Stellplätzen im Bereich des Kastanienwegs zugestimmt.
Bereits im Jahr 2008 hat sich der Umwelt- und Verkehrsausschuss mit der Parksituation vor den Kindertagesstätten beschäftigt. Die damals vorgeschlagene Verbesserung fand jedoch keine Mehrheit.
Mit einem Schreiben wandten sich die beiden Einrichtungen der katholischen Pfarrgemeinden mit der Bitte an die Stadt, die Stellplätze zu erhöhen, damit die Kinder sicher in die Einrichtungen gebracht und abgeholt werden können. Derzeit nutzen einige Eltern ein Rondell zum Parken, indem jedoch absolutes Halteverbot besteht, da die bestehenden Parkflächen auch tagsüber zum größten Teil belegt sind.
Nach der Prüfung mehrerer Varianten wurde beschlossen, vier neue Parkplätze nördlich der Garage bzw. westlich der Turnhalle zu schaffen. Um dies umsetzen zu können, müssen zwei bestehende Bäume gefällt werden. Des Weiteren werden sieben schräg angeordnete Stellplätze entlang des Kastanienwegs im Bereich des Sportplatzes entstehen. Um dies zu ermöglichen muss der vorhandene Zaun der Sportanlage verlegt und eine Stützmauer errichtet werden.
In einer der kommenden Sitzungen des Ausschusses wird zudem noch einmal über die Ausweisung von temporären Parkzonen beraten werden. Die Kosten für die Erstellung der elf weiteren Stellplätze betragen 63.500 Euro.