Neue Ausgleichsflächen in Lohhof-Süd

Mittwoch, 15. April 2020

Auf vier Hektar entsteht in Lohhof-Süd eine Ausgleichsfläche mit Bäumen, Magerrasen und Tümpeln.

In Lohhof-Süd werden derzeit drei Flurstücke an der Echinger Straße landschaftsgärtnerisch bearbeitet. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um die Erschließung eines Baugebiets, sondern es werden Ausgleichsflächen für den Business-Campus an der Landshuter Straße angelegt. Die Bauarbeiten am Business-Campus erfordern aus naturschutzrechtlichen Gründen die Schaffung von Ausgleichsflächen mit einer Gesamtgröße von vier Hektar, dem die Stadt hiermit nachkommt. Es handelt sich um einen Vorgang, der bereits seit rund zwei Jahrzehnten so vorgeschrieben ist, wenn durch Bebauung Eingriffe in die Natur erfolgen. Beschlossen worden sind diese Arbeiten im Stadtrat am 30. Januar 2020.
Für die Ausgleichsfläche in Lohhof-Süd muss auch der Oberboden abgetragen werden, da die geplante Heidelandschaft einen Magerboden benötigt. Diese Flächen sind somit für die kommenden Jahre und Jahrzehnte für die Belange von Fauna und Flora gesichert. Die dortige Fläche wird u.a. mit Magerrasen, Tümpeln, Bäumen und einem Weg an dem sich vereinzelte Sitzbänke befinden, gestaltet.