Nähen für Nachhaltigkeit - COG übergibt selbstgenähte Beutel

Mittwoch, 05. August 2020

Der Stoff, aus dem die Nachhaltigkeit ist: Beutel für die Stadt vom COG

Hübsch sind sie geworden, richtig kultig: die neuen Stoffbeutel aus der Nähwerkstatt des COGs. Die SchülerInnen des Carl-Orff-Gymnasiums waren zudem so spendabel, das Selbstgenähte zum Markteinkauf zur Verfügung zu stellen.
Gerade hat sie das Thema Nähen noch einmal eingeholt: Dritte Bürgermeisterin Annegret Harms, die sich als ehemalige Leiterin der Offenen Ganztagsschule entschlossen für die Nähwerkstatt eingesetzt hatte, durfte am 30.07.2020 zusammen mit Erstem Bürgermeister Christoph Böck eine geballte Ladung an gestreiften Stofftaschen aus den Händen der Nähexpertinnen Mehri Dyzani und Monika Schulz vom Carl-Orff-Gymnasium entgegennehmen.
Genäht wurden die Beutel von Fünft- bis Achtklässlern aus alten Vorhängen. Das Lernziel: nichts wegwerfen, sondern etwas daraus machen! Oder moderner ausgedrückt: Upcyclen! Und was macht die Verwaltung mit dem Geschenk? Die geht auf Nummer sicher und prüft natürlich zuallererst, wie sie die Einkaufsbeutel coronagerecht an die MarktbesucherInnen bringt.