Nachbesserungen an den Bahnsteigen am S-Bahnhof Unterschleißheim - Neue Aufstellflächen verbreitern Bahnsteig

Donnerstag, 23. Mai 2019

Bereits während des barrierefreien Ausbaus der Bahnsteige am S-Bahnhof Unterschleißheim hat sich die Stadt dafür eingesetzt, die neuen Bahnsteige breiter zu gestalten, als sie von der Deutschen Bahn geplant wurden. Die dafür nötigen Flächen befinden sich im Eigentum des Bauherrn, der Deutschen Bahn, weshalb hier eine enge Abstimmung erforderlich war. Die Stadt hat Möglichkeiten erarbeitet, die kein neues Planfeststellungsverfahren erfordern und noch in der aktuellen Bauphase umgesetzt werden können.
Neben drei zusätzlichen neuen Wartehäuschen werden derzeit bereits 15 neue Aufstellflächen errichtet. Die Flächen werden mit Betonplatten verlegt, die Regenwasser aufnehmen, wodurch keine zusätzlichen Entwässerungsanlagen gebaut werden müssen. Allerdings werden die zusätzlichen Flächen im Winter nicht von der Deutschen Bahn geräumt, da die Aufbringung von Salz die Saugfähigkeit der Betonplatten zerstört.
Die inselartigen Flächen am Bahnsteig entlang ergeben eine zusätzliche Aufstellfläche für die Wartenden von etwa 400 m². Die Fertigstellung von Aufstellflächen und Wartehäuschen soll bis Ende Juni 2019 erfolgen.