Medienausstattung für Schulen – Stadt investiert erneut in Digitales Klassenzimmer

Donnerstag, 19. November 2020

Für die Digitalisierung der städtischen Grundschulen und der Mittelschule wurde im vergangenen Jahr ein detailliertes EDV-Konzept ausgearbeitet. Nach einer europaweiten Ausschreibung hat der Hauptausschuss die Anschaffung weiterer Endgeräte beschlossen.

Angeschafft werden Notebooks, Tablets, Desktop PCs und Displays im Wert von über 500.000 Euro. Für diese Investitionen rechnet die Stadt mit einer hohen staatlichen Förderung von Bund und Land. Auch für das kommende Jahr plant die Stadt hier erneut Investitionen, um das Digitale Klassenzimmer und die damit verbundenen Anforderungen an IT-Infrastruktur und Endgeräte weiter voranzubringen.