Landkreis München - Erstmaliger Bericht zum Treibhausgas-Controlling

Mittwoch, 01. April 2020

Der vom Landratsamt erstmalig vorgelegte Bericht zum Treibhausgas-Controlling bildet die Grundlage für die Evaluation der Klima- und Energieinitiative 29++.

Mit der 29++ Klima. Energie. Initiative. haben sich die 29 Städte und Gemeinden im Landkreis München zusammen mit der Kreisverwaltung 2016 das Ziel gesteckt, die 2010 ermittelten jährlichen Pro-Kopf-Emissionen von rund 13 Tonnen CO2 bis ins Jahr 2030 um 54 Prozent auf sechs Tonnen zu reduzieren. Eine zentrale Säule des vom Kreistag im Dezember 2016 verabschiedeten Handlungsprogramms zu 29++ war dabei die Implementierung eines Energiecontrollings für den gesamten Landkreis. Im März 2020 hat die Kreisverwaltung unter Zuarbeit der 29 Kommunen nun einen ersten Treibhausgasbericht für den Landkreis München vorgelegt.
Der Basisbericht enthält Zahlen aus den Jahren 2010 und 2014 sowie aus 2016, dem Jahr der Einführung der Initiative 29++. Die Energieverbrauchsdaten wurden von den einzelnen Kommunen nach dem Bottom-Up-Prinzip detailliert erhoben, sodass es unter anderem möglich sein wird, zu erkennen, welche emissionsreduzierenden Effekte der Aufbau eines Wärmenetzes oder eines Biomasse-Blockheizkraftwerks hat.
Die Zahlen zeigen: Der Landkreis ist auf einem guten Weg, sein mittelfristiges Ziel der jährlichen Pro-Kopf-Emissionen von sechs Tonnen zu erreichen, denn 2016 betrugen die THG-Emissionen pro Kopf im Landkreis München nur noch 9,5 Tonnen.
Andererseits muss man sich bewusst sein, dass durch diese Erhebungsmethode nicht alle Größen in die Betrachtung einbezogen werden können. Deshalb muss zusätzlich zu den im Bericht dargestellten Treibhausgasemissionen pro Einwohner jeweils noch ein individueller Anteil aus Ernährung, Konsum und Reisetätigkeiten hinzu gerechnet werden.
Darum ist auch weiterhin eine intensive Arbeit von Landkreis und Kommunen notwendig, um die Treibhausgase weiter zu senken.
Künftig soll der Bericht im Abstand von zwei Jahren erscheinen. Vorab ist eine Fortschreibung mit den Zahlen aus dem Jahr 2018 noch in diesem Jahr geplant.
Der aktuelle Bericht steht zum Download bereit unter www.landkreis-muenchen.de/themen/energie-und-klimaschutz/29-klima-energie-initiative/entwicklung-der-co2-emissionen-im-landkreis/.