Landkreis München aktuell - Impfungen mit AstraZeneca vorsorglich ausgesetzt

Dienstag, 16. März 2021

Betroffene erhalten Terminabsage über BayIMCO

Heute Nachmittag hat das Bundesgesundheitsministerium entschieden, Impfungen mit dem Impfstoff AstraZeneca vorübergehend auszusetzen. Bürgerinnen und Bürger, die bereits eine Terminzusage für eine Impfung mit dem Impfstoff AstraZeneca haben, werden über das bayerische Registrierungsprotal BayIMCO per SMS oder E-Mail über die Stornierung des Termins informiert. Wer sich telefonisch beim Impfzentrum registriert hat, bekommt von dort einen Anruf. Insgesamt müssen jetzt rund 1.400 Termine abgesagt werden.

Zur Pressemitteilung