Kontaktverfolgung vereinfacht - Corona-Warn-App

Donnerstag, 25. Juni 2020

Icon Corona Warn App

Mittlerweile haben knapp 12 Millionen Menschen die neue Corona-Warn-App heruntergeladen. Die App wird vom Robert Koch-Institut für die deutsche Bundesregierung herausgegeben. Sie hilft mögliche Risikobegegnungen mit Corona-positiven Personen nachzuverfolgen.
Die App steht im App Store oder bei Google Play zur Verfügung und sollte aus Sicherheitsgründen auch nur dort heruntergeladen werden. Beachten Sie beim Download den exakten Namen „Corona-Warn-App“ vom Robert Koch-Institut. Der Hintergrund dieser App ist, dass sie bei der Eindämmung der Pandemie hilft, Infektionsketten zu unterbrechen. Die Corona-Pandemie ist trotz der sinkenden Fallzahlen in Unterschleißheim noch nicht überstanden. Solange kein Impfstoff verfügbar ist, kann eine neue Infektionswelle nicht ausgeschlossen werden.
So funktioniert die App: Infizierte Personen erhalten vom Testlabor einen Code, mit dem Sie eine Warnung an alle Menschen schicken können, die die App im relevanten Zeitraum und relevanten Abstand registriert hat.
Besonderer Wert wurde bei der Entwicklung der App auf den Datenschutz gelegt. Wer sich in der App anmeldet, muss keine persönlichen Daten angeben. Die App hat keinen Zugriff auf Daten, die eine Nutzerin oder einen Nutzer identifizierbar machen. Zudem ist sichergestellt, dass weder eine Corona-positiv getestete Person erfährt, wer über die App informiert wird, noch das offenkundig wird, wer die Corona-positive Person ist. Weitere Informationen erhalten Sie unter anderem auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts www.rki.de.