Kommunale Verkehrsüberwachung - Mehr Sicherheit auf den Straßen Unterschleißheims

Donnerstag, 14. Februar 2019

In Unterschleißheim wurde zum Monatsbeginn, für einen Probezeitraum von zwei Jahren, die kommunale Verkehrsüberwachung eingeführt. Damit kommt die Stadt Unterschleißheim dem Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger nach regelmäßigen Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen nach. Nach dem im Stadtrat Unterschleißheim getroffenen Grundsatzbeschluss zur Einführung der kommunalen Verkehrsüberwachung wurde der Zweckverband für kommunale Verkehrsüberwachung Südostbayern mit den Kontrollen ab 01.02.2019 beauftragt.
Der Zweckverband eignet sich mit seinem geschulten Personal und der neuesten Messtechnik besonders gut, um die örtliche Polizei mit zusätzlichen Kontrollen zu unterstützen und greift hierbei auf jahrelange Erfahrungen im Großraum München zurück.
Denn nachdem bisher aus Kapazitätsgründen nur unregelmäßige Kontrollen durch die zuständige Polizeibehörde durchgeführt werden konnten, ermöglicht die Kommunale Verkehrsüberwachung regelmäßige Kontrollen im ruhenden sowie fließenden Verkehr.
Für diese Kontrollen wurde der Zweckverband mit monatlich 20 Stunden beauftragt. Mit der neu eingeführten kommunalen Verkehrsüberwachung soll der örtliche Straßenverkehr für alle Einwohner und Gäste Unterschleißheims sicherer gestaltet werden.
Während der zweijährigen Pilotphase findet eine Evaluation statt, aufgrund dessen der Stadtrat entscheiden wird, ob die kommunale Verkehrsüberwachung über die Probezeit hinaus fortgeführt wird.