Information zum Coronavirus: Vorsichtsmaßnahmen zur Kommunalwahl und Veranstaltungen

Dienstag, 10. März 2020

Liebe Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer,

das Coronavirus stellt derzeit alle Bürgerinnen und Bürger vor große Herausforderungen, unter anderem musste in Unterschleißheim bereits die FOS/BOS geschlossen werden. Bei allen notwendigen Entscheidungen steht für mich die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger an erster Stelle. Deshalb bitte ich um Verständnis für notwendige Vorsichtsmaßnahmen, damit sich das Coronavirus nicht weiter ausbreitet.


Stimmenabgabe im Wahllokal mit eigenem Stift möglich

Für die Kommunalwahl haben wir bereits frühzeitig für weitreichende Hygienemaßnahmen gesorgt. Im Gegensatz zu früheren Wahlen dürfen Sie zur Kommunalwahl 2020 Ihren eigenen Stift mitbringen. Selbstverständlich stehen im Wahllokal ausreichend Schreibgeräte zur Verfügung, die, wie auch die Wahlkabinen, regelmäßig desinfiziert werden – auf Wunsch erhalten Sie einen Einmalstift.

Arbeitsgruppe eingerichtet

Um die regelmäßig neuen Informationen angemessen beurteilen zu können, habe ich in der Stadtverwaltung eine Arbeitsgruppe eingerichtet. Diese verfolgt und bewertet alle Entwicklungen und entscheidet über notwendige Maßnahmen wie die Absage oder Verschiebung von Veranstaltungen entsprechend der Vorgaben und Handlungsempfehlungen staatlicher Behörden.

Absage von Veranstaltungen der Stadt und FORUM bis 19.04.2020

Auf größeren Veranstaltungen ist die Möglichkeit der Rückverfolgbarkeit von Kontaktpersonen extrem schwierig und es kann unter ungünstigen Bedingungen zu einer Übertragung auf viele Personen kommen.
Die Arbeitsgruppe hat deshalb entschieden, dass anhand der Kriterien des Robert-Koch-Instituts alle städtischen Veranstaltungen bis zum 19.04.2020 abgesagt bzw. verschoben werden, um die Infektionskette zu unterbrechen. Von der Terminverschiebung betroffen sind u. a. die Sportlerehrung am 20.03.2020, die Bürgerversammlung am 02.04.2020 und die Senioren-Infobörse am 18.04.2020. Der bayerische Ministerrat hat Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern bis zum 19.04.2020 untersagt. Darüber hinaus gibt es die generelle Empfehlung des Bundesgesundheitsministers, Großveranstaltungen vorerst nicht stattfinden zu lassen. Deshalb haben sich Stadt, Bund der Selbstständigen und Veranstalter dazu entschieden, die Unterschleißheimer Gewerbeausstellung vom 24. - 26.04.2020, die regelmäßig etwa 10.000 Besucher erwartet, zu verschieben. Sobald die Ersatztermine feststehen, werden diese bekannt gegeben. Abgesagt werden auch alle Veranstaltungen des Kulturamts FORUM bis zum 19.04.2020 – für die Rückerstattung gekaufter Tickets werden noch eigene Termine bekannt gegeben, um auch hier die Ansteckungsgefahr zu minimieren.

Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.unterschleissheim.de/corona2020.

Bleiben Sie gesund – es grüßt Sie herzlich

Ihr

Christoph Böck
Erster Bürgermeister