Helferkreis Asyl Unterschleißheim feiert 5-jähriges Bestehen

Freitag, 16. November 2018

„Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als nur ihre Pflicht“ – unter diesem Motto setzt sich der Helferkreis Asyl Unterschleißheim bereits seit 5 Jahren mit viel Herzblut und großem Engagement für die in Unterschleißheim lebenden vor Krieg und Armut geflohenen Menschen ein.

Ende 2013 ins Leben gerufen, hat der Helferkreis Asyl seine Strukturen über die Jahre hinweg im Einklang mit den wachsenden Herausforderungen dynamisch weiterentwickelt. Die Veränderungen von einer übergreifenden Koordination, verschiedenen Arbeitsgruppen mit fest abgesteckten Aufgabengebieten hin zu einem eingetragenen Verein unter dem Vorsitz von Frau Daniela Schlüter ermöglichen eine effektive, einfühlsame und zeitnahe Unterstützung.

In der Heimat verfolgt, bedroht von Krieg, Terror und Zerstörung  -oft traumatisiert von grausamen Fluchterfahrungen- fanden zeitweise mehr als 600 Asylbewerber Zuflucht in Unterschleißheim. Um ihnen das Zurechtfinden in der fremden Umgebung zu erleichtern, waren die rein ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer unermüdlich im Einsatz. Die Bedürfnisse der Geflüchteten erwiesen sich dabei vor allem anfangs als vielfältig und umfangreich – von grundlegenden Hygieneartikeln, festen Schuhen und warmer Kleidung über Begleitung zu Arztterminen und Behördengängen bis hin zur Unterstützung bei Bewerbungen auf Ausbildungs- und Arbeitsstellen.

Ein besonders wichtiger Aufgabenbereich war von Beginn an der Deutschunterricht, schließlich sind fundierte Sprachkenntnisse ein zentrales Element gelungener Integration. In allen Bereichen erfolgt die Unterstützung des Helferkreises ehrenamtlich, unpolitisch, vernetzt und dabei immer nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe.

Das tatkräftige Engagement zahlt sich aus, so sind die aktuell ca. 300 in Unterschleißheim lebenden Geflohenen größtenteils selbstständig. Viele sind berufstätig oder vertiefen ihre bei uns erlernten Deutschkenntnisse in externen Kursen, die Kinder und Jugendlichen gehen zur Schule bzw. befinden sich in einer Ausbildung. Um ihre Dankbarkeit für die herzliche Aufnahme und Betreuung in Unterschleißheim auszudrücken und der Gesellschaft etwas zurückzugeben, zeigen einige unserer Schützlinge darüber hinaus großes Interesse an ehrenamtlichen Tätigkeiten in Vereinen und Verbänden.

Die Aufgaben des Helferkreises haben sich dementsprechend verändert. Das Hauptaugenmerk liegt nun auf der Förderung eines gemeinschaftlichen Miteinanders, sozialer Teilhabe sowie der weiteren Integration und Vernetzung in Unterschleißheim und Umgebung. Beliebte Angebote wie die Tee- und Nähstube in der Gemeinschaftsunterkunft, gemeinsame Unternehmungen wie Besuche im Tierpark und Kletterwald oder Spiel- und Sportveranstaltungen sind hierbei ein wichtiger Schritt.

Die Arbeit des Helferkreises wäre nicht möglich ohne die überwältigende Unterstützung, die wir erhalten haben. Unser Dank gebührt insbesondere der Stadtverwaltung Unterschleißheim, zahlreichen ortsansässigen Vereinen, Institutionen und Unternehmen sowie allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Unterschleißheim.

Wir freuen uns sehr auf eine weiterhin so erfolgreiche Zusammenarbeit!



Laura Stetter
Helferkreis Asyl Unterschleissheim e.V.