Großzügige Spende

Montag, 12. Februar 2007

Förderverein Christoph 1 erhält Finanzspritze

Spenderin Christl Schaßberger, Stv. Vorsitzender Dr. med. Johann Wilhelm Weidringer, Schatzmeister Thomas Stockerl und Vorsitzender Erster Bürgermeister Rolf Zeitler
Spenderin Christl Schaßberger, Stv. Vorsitzender Dr. med. Johann Wilhelm Weidringer, Schatzmeister Thomas Stockerl und Vorsitzender Erster Bürgermeister Rolf Zeitler

Die moderne Intensivmedizin entwickelt sich rasant weiter und wird immer kostenintensiver; die Finanzierung über die öffentlichen Gesundheitssysteme jedoch zunehmend schwieriger. Der 2005 ins Leben gerufene gemeinnützige Förderverein Christoph 1 e.V. hat sich die Unterstützung des Rettungshubschraubers Christoph 1 am Klinikum Harlaching zur Aufgabe gemacht. Vorsitzender dieses Vereins ist Herr Erster Bürgermeister Rolf Zeitler, der in dieser Funktion Herrn Dr. med. Johann Wilhelm Weidringer, selbst Gründungsmitglied und jetzt stellvertretender Vorsitzender, zu Jahresbeginn abgelöst hat. Der Förderverein unterstützt die hochqualifizierte und moderne Luftrettung, die mit dem Rettungshubschrauber Christoph 1 möglich ist. Aktuell möchte der Verein ein dringend benötigtes Einsatzfahrzeug für die Rettungsstation am Hangar anschaffen und damit die lebensrettende Arbeit der Crew wesentlich unterstützen. Weiter geplant ist die Errichtung einer Kletterwand als Übungsmöglichkeit für die Gebirgseinsätze als willkommene Ergänzung der Ausstattung in dem neuen Hangar. Die Ziele des Fördervereins haben die Inhaberin des Hotels Alarun, Frau Christl Schaßberger, so überzeugt, dass sie nun bereits zum zweiten Mal dem Förderverein eine Geldspende in Höhe von 3000 Euro zukommen hat lassen. Übrigens: Jeder, den die Statuten des Fördervereins überzeugen, kann dem Verein beitreten. Der Mitgliedsbeitrag pro Jahr beträgt 50 Euro. Informieren kann man sich unter www. christoph-1.de oder beim Schatzmeister Thomas Stockerl im Rathaus unter Tel. Nr. 31009-105.

Wir wollen die für Sie wichtigsten Informationen und Services bestmöglich bereitstellen.

Um uns dies zu ermöglichen, benötigen wir Ihr Einverständnis, dass wir mit Hilfe des Web-Analyse-Tool »Matomo« eine anonymisierte Auswertung Ihres Besuchs zu statistischen Zwecken erstellen und auswerten dürfen. Ihr Einverständnis gilt für zwölf Monate.

Alle Informationen zu Cookies, deren Verwaltung und Ihren Möglichkeiten Ihre Einwilligung zu widerrufen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.