Glasrecycling – Flaschenhals durch Flaschenhälse

Donnerstag, 29. April 2021

Soll das das Ziel sein? Wir denken, nein.

Was immer die Gründe sein mögen, die Menge des Altglases hat sich im Laufe der Pandemie verdoppelt. Und nun stauen sich vor den Glas-Iglus in Unterschleißheim die abgestellten Flaschen.

Was ist zu tun?
Die Fahrer der Recyclingfirma Remondis GmbH Weßling schaffen an einem Tag normalerweise um die 35 Standplätze in Unterschleißheim. Normal heißt: Es stehen keine Flaschen und Gläser vor, hinter und um die Iglus herum, die per Hand eingesammelt werden müssen.
Diese Arbeit kostet Zeit und so kann der eine oder andere Standplatz an dem Tag nicht mehr angefahren werden.
Dort werden die Container also nicht mehr mit der gewohnten Schnelle geleert, die Flaschen werden um sie herumgestellt und so gewinnt der Kreislauf des Altglasstaus erneut an Fahrt. Die Stadt Unterschleißheim bittet um zweierlei: Erstmal um Geduld. Bitte warten Sie mit der Flaschenabgabe, bis der Iglu Ihrer Wahl freie Kapaziäten hat. Und vor allem: Stellen Sie kein Leergut neben die Behälter. Vielleicht ist ja noch ein Iglu in Ihrer Nähe, der Ihr Leergut noch aufnehmen kann. Sämtliche Standorte finden Sie über unsere Homepage oder die Abfall-App.

Die Stadt bedankt sich für Ihr Verständnis.