Gerätemontage – Straßenverkehrszählungen mit elektronischen Hilfsmitteln

Dienstag, 30. März 2021

Von April bis Oktober 2021 werden von der Autobahn GmbH des Bundes Straßenverkehrszählungen durchgeführt. Zur Verbesserung der Zählergebnisse werden im Bereich der Autobahn GmbH – Niederlassung Südbayern für die Straßenverkehrszählung in diesem Jahr elektronische Hilfsmittel eingesetzt. Dazu werden in einem ersten Schritt an gezielt ausgewählten Brücken Halterungen für die spätere Montage der elektronischen Hilfsmittel angebracht, so auch an der Brücke Birkhahnstraße.

Ursprünglich für das Jahr 2020 geplant, wurde die deutschlandweite Straßenverkehrszählung (SVZ) aufgrund der Corona-Pandemie auf das Jahr 2021 verschoben. Die Straßenverkehrszählung dient zur Ermittlung der Verkehrsentwicklung und der Verkehrsstärken auf den Bundesfernstraßen. Die Zählergebnisse bilden die wesentliche Grundlage der Straßen- und Verkehrsplanung.
Die Montagearbeiten werden voraussichtlich ab dem 30.03.2021 beginnen. Die Halterungen verbleiben für den gesamten Zeitraum der Zählungen an den Brücken und werden nach Abschluss der Zählungen wieder vollständig zurückgebaut. Die Auswertung der Daten erfolgt zentral über die Bundesanstalt für Straßenwesen in Bergisch Gladbach. Die Ergebnisse werden aller Voraussicht nach bis Mitte nächsten Jahres vorliegen.