Genehmigung der Entwurfsplanung - Umbau und Erweiterung der Freiwilligen Feuerwehr Unterschleißheim

Mittwoch, 29. Juli 2020

Erneuert und ausgebaut wird insbesondere der erste Stock über der bestehenden Fahrzeughalle (Gebäude im Bild links). Urheber: meuer - planen beraten Architekten GmbH (der Turm ist nicht abgebildet)

Das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Unterschleißheim soll umfangreich modernisiert und erweitert werden. Neben der Anpassung des Gebäudes an die aktuellen Herausforderungen und technischen Standards und Vorschriften sollen auch zusätzliche Arbeitsplätze entstehen. Zudem wird das Gebäude an die Fernwärmeversorgung der Geothermie Unterschleißheim AG angeschlossen.
Die vom Stadtrat beschlossene Entwurfsplanung beinhaltet u. a. die Errichtung eines Gefahrstofflagers, den Bau eines Gaslagers, die Anschaffung und Überdachung eines Notstromaggregats, die Umbauarbeiten zur Schaffung eines Schwarz-Weiß-Bereichs, um Kontaminationen durch verschmutztes bzw. verunreinigtes Material nach Einsätzen zu verhindern, die Leistungserhöhung und Erneuerung der Gebäudetechnik sowie die Investition in die Medientechnik. Auch eine Containerüberdachung, die Schaffung von Barrierefreiheit und die Fertigstellung der elektroakustischen Alarmierungsanlage gehört zum Maßnahmenbündel, das nun nach Priorität in zwei Bauabschnitten umgesetzt werden soll.
Insgesamt stellt die Stadt für die Maßnahmen in den Jahren 2019 bis 2025 finanzielle Mittel in Höhe von 16,4 Mio. Euro zur Verfügung.