Fröttmaninger Heide - Erweiterung des Heide-Erlebnispfades am HeideHaus

Mittwoch, 14. Oktober 2020

Im neu angelegten Tümpel am HeideHaus lassen sich Kaulquappen bewundern.

Der Heideflächenverein Münchener Norden e. V. hat auf dem Gebiet westlich des HeideHauses den Lehrpfad erweitert. Nachdem die Fläche von Kampfmitteln geräumt wurde, können die besonderen Pflanzen und Tiere und deren Lebensräume auf einem Kilometer Gesamtlänge entdeckt werden. Infotafeln, interaktive Elemente und Sitzgelegenheiten laden zum Erforschen, Spielen und Verweilen ein.
Mit Förderung wie durch den Freistaat Bayern sowie mit Eigenmitteln des Heideflächenvereins konnte der bestehende Lehrpfad am HeideHaus mit einem attraktiven Angebot für Kinder ergänzt werden. Interaktive Elemente ermöglichen das Erleben und Beobachten der Tiere und Pflanzen vor Ort. So kann man z. B. mit verschiedenen Klangkörpern wie eine Heuschrecke zirpen und den Lebenszyklus eines Idas-Bläulings auf einer Drehtafel erkunden.
Der neue Tümpel am HeideHaus ist bezugsbereit für Frösche und Kröten, die vom Steg am Ufer aus beobachtet werden können. Sitzgruppen und Spielbereiche aus recycelten Betonbrocken aus der ehemaligen militärischen Nutzung laden zum Verweilen ein. Bei der Planung des neuen Lehrpfades flossen auch die kreativen Einfälle der Hortkinder an der Burmesterstraße ein. Eine Kindergruppe war vorab im Gelände unterwegs und hat Ideen gesammelt, wie das Gelände für Kinder und Tiere interessanter gestaltet werden kann. Manche Dinge wie ein Balancierbereich und Mulden zum Verstecken wurden bereits umgesetzt.
Das HeideHaus freut sich auf Ihr Kommen!