FORUM Unterschleißheim zeigt Ausstellung von Stadtmitarbeiter: „Magie der Berge“ entführt in mystische Welten

Donnerstag, 22. November 2018

Bürgermeister Christoph Böck gemeinsam mit Kulturreferenten Jolanta Wrobel, Antje Kolbe und Manfred Utz beglückwünschen Maximilian Pank (Mitte) zur Ausstellung.

Am vergangenen Freitag, den 16. November, eröffnete Erster Bürgermeister Christoph Böck im Foyer des Bürgerhauses Unterschleißheim die Foto-Ausstellung „Magie der Berge“ von Maximilian Pank. Die Besucher der Vernissage waren begeistert von der Diashow mit isländischen Klängen und der Präsentation der Fotografien. Der Naturfotograf und Stadtmitarbeiter Maximilian Pank hält die Natur der Voralpen auf ganz besondere Weise fest: Er nutzt den Moment der blauen und goldenen Stunde und schafft damit mystisch wirkende Landschaften und kraftvolle Tierbilder.

„Magie der Berge ist ein wunderbarer Titel für die Ausstellung, denn obwohl viele Motive darunter sind, die man selbst kennt, und Berge, die man selbst schon einmal bestiegen hat, so wirken sie durch das fantastische Licht oft wie aus einer anderen Welt“, lobt Bürgermeister Christoph Böck die Fotografien bei der Vernissage.

Ob Eibsee oder Zugspitze, Seelandschaften im Freisinger Hinterland oder Schloss Neuschwanstein – Pank verzaubert den Blick des Betrachters und nimmt ihn mit in eine andere Welt. Die Fotografien führen hinab in eisige Gebirgsbäche, Höhlen und Grotten im Salzburger Land oder laden beim Blick auf den Sternenhimmel über Südtirol zum Träumen ein.

„Man muss sich in die Landschaft einfühlen. Bewusst sehen. Nur dann kann ein Motiv eine tiefere Ebene erreichen. Das ist anstrengend, aber dennoch wohltuend für Körper und Seele“, erklärt Maximilian Pank.

Alle in der Ausstellung gezeigten Bilder können in verschiedenen Abmessungen und Materialien bestellt werden. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Künstlers unter www.Naturephotoghraphy-pank.com

Das FORUM Unterschleißheim zeigt die Bilder noch bis zum 5. Dezember im Foyer des Bürgerhauses.