Feriengrüße von Erstem Bürgermeister Christoph Böck

Donnerstag, 26. Juli 2018

Lädt seit Mai zum Baden ein: Das neue Thermalwasseraußenbecken des aquariUSH

Auch Ministerpräsident Markus Söder durfte bei der Eröffnung des BMW-Forschungscampus ein selbstfahrendes Auto testfahren.

Eines der Highlights der Open Air Saison auf dem Rathausplatz: Das Konzert des Odeon-Jugendsinfonieorchesters aus München.

Liebe Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer,

für viele von uns heißt es an diesem Wochenende: „Endlich Sommerferien“. – Grund für mich noch einmal das bisherige Jahr in Unterschleißheim Revue passieren zu lassen, bevor wir alle im Urlaub den Akku für die zweite Jahreshälfte aufladen.
Besonders gut geht das auf der Liegewiese unseres schönen neuen Freizeitbad aquariUSH, das wir gründlich renoviert und vor allem um ein Thermalwasseraußenbecken, neue Saunaräume und wunderschöne Außenanlagen erweitert haben. Schon im Mai konnten wir dort feierlich eröffnen. Nur einen Monat später mussten wir allerdings einen schweren Rückschlag verkraften, als die alte Blocksauna in der Nacht abbrannte und die gesamte Saunalandschaft vorerst geschlossen werden musste. Doch auch in diesem Jahr gibt es gute Nachrichten zu verkünden. Dank der großartigen Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke und des aquariUSH ist die Saunalandschaft zum Ferienbeginn wieder nutzbar.

Schulen und Kinderbetreuung: Wir schaffen Raum für unsere Kinder

Nachdem im letzten Jahr bei der Therese-Giehse-Realschule Einweihung gefeiert werden konnte, war im Juni dieses Jahres das Carl-Orff-Gymnasium an der Reihe. Schulleiter Andreas Hautmann und seine Schulfamilie bezogen 2017 den neuen Erweiterungsbau und 2018 den frisch renovierten Bestand.
Ganz so weit ist das Kinderhaus Champini noch nicht. Auch hier entsteht ein Erweiterungsbau, bei dem wir im Juni Richtfest feiern konnten. Bis Ende des Jahres soll auch dieser Bau fertig sein, sodass die verschiedenen Gruppen in ihre permanenten Räume einziehen können und die freiwerdenden Container am Meschendörferweg für andere Nutzungen im Bereich der Kinderbetreuung zur Verfügung stehen.
Erstmals konnten in diesem Jahr die Eltern ihre Kinder über die neue Plattform KIVAN anmelden. Die Homepage bringt die Information über die verschiedenen Betreuungseinrichtungen und die Anmeldung für Plätze übersichtlich auf eine Seite und vereinfacht so den Bewerbungsprozess für die Eltern deutlich.
Zu den bereits bestehenden Einrichtungen kommt dann ab September noch die neue Einrichtung Denk Mit! in der Microcity. Dort stehen dann insgesamt 73 Betreuungsplätze, aufgeteilt auf Krippe und Kindergarten zur Verfügung.
Für den bereits beschlossenen Neubau der Michael-Ende-Schule läuft darüber hinaus der Architektenwettbewerb. Hier stehen für einen fünfzügigen Neubau etwa 37,5 Millionen Euro bereit.


Nahversorgung: Es geht voran am Rathausplatz

Ein Thema, das derzeit viele Menschen in Unterschleißheim bewegt, ist die Situation des IAZ und damit die Versorgungssituation am Rathausplatz. Auch hier gibt es gute Nachrichten. Der Investor des IAZ, Rock Capital, konnte mittlerweile die letzte verbliebene Einheit des veralteten Einkaufszentrums erwerben. Damit ist das ganze IAZ erstmals in einer Hand, sodass wir jetzt mit den Planungen für eine erfolgreiche Zukunft am Rathausplatz beginnen können. Dazu laufen mit den Investoren des IAZ und des Postgrundstücks die Vorbereitungen für eine optimale und einheitliche Lösung. Trotz dieser guten Nachrichten bedeutet die Übergangsphase für viele Menschen eine Veränderung. Der Einzelhändler Yayla sorgt mit einem erweiterten Sortiment zusätzlich dafür, dass am Rathausplatz weiter viele Dinge des täglichen Bedarfs erhältlich sind. Um gerade mobilitätseingeschränkten Menschen darüber hinaus weiter das selbstständige Einkaufen zu ermöglichen, haben wir einen Fahrdienst zu Supermärkten im Stadtgebiet eingerichtet.

Infrastruktur: Investitionen für einen zukunftsfähigen Verkehr

Derweil beginnt beim barrierefreien Ausbau der S-Bahnhöfe gerade die wichtigste Phase mit der Streckensperrung der Linie S1 zwischen Feldmoching und Neufahrn in den Sommerferien. Seit dem Spatenstich im Januar laufen die Bauarbeiten an den Bahnhöfen Unterschleißheim und Lohhof mit Hochdruck. Leider kam es beim Bauablauf an der Unterführung an der Berglstraße durch einen Baustopp im Winter, aufwendige Leitungsarbeiten, Kampfmittelsondierungen und problematische Bodenverhältnisse zu Verzögerungen im gesamten Bauablauf.
Da an der Unterführung bei der Le Crès Brücke aufgrund der baulich zusammenhängenden Konstruktion der Rampen-Treppenanlagen der Durchgang nicht vor der planmäßigen Inbetriebnahme Ende April 2019 ermöglicht werden kann, gibt es bis dahin keine direkte barrierefreie Möglichkeit die Bahnlinie durch die Unterführungen zu queren. Für die Zeit bis voraussichtlich Ende April, in der beide Unterführungen am Haltepunkt Unterschleißheim gesperrt sind, haben wir die Einführung eines Pendelbusses beschlossen, der die Überquerung der Bahnlinie vor allem für Schüler und mobilitätseingeschränkte Menschen erleichtern wird. Ein provisorischer, jedoch nicht barrierefreier Übergang wird ab Mitte September wieder über die Bahnsteige und Teile der Unterführung möglich sein.
Planmäßig voran schreiten die Bauarbeiten in der Landshuter Straße. Hier werden in den Sommerferien alle Fahrstreifen genutzt werden können, sodass durch den gleichzeitigen Schienenersatzverkehr keine größeren Beeinträchtigungen zu erwarten sind. Gute Nachrichten gibt es auch für Familien aus dem Umkreis. Der durch die Bauarbeiten eingeschränkte Spielplatz an der Alten Hauptstraße wird voraussichtlich im frühen Herbst wieder inklusive der derzeit abgebauten und stillgelegten Geräte vollständig nutzbar sein.
Mit der Fertigstellung dieser Maßnahme werden auch die Mitarbeiter am neuen Business Campus besser zur Arbeit kommen.
 
Schon im April konnten wir dort das BMW Forschungszentrum für Autonomes Fahren einweihen. Hier entwickeln jetzt 1.200 Mitarbeiter die selbstfahrenden Autos der nahen Zukunft.
Bereits abgeschlossen sind die Arbeiten in der Südlichen-Ingolstädter-Straße. Hier beschäftigt viele Anwohner die Frage nach den zu erhebenden Beitragssätzen. Nach einem zweiten vertieften Gutachten und der Anwendung einer gesetzlich möglichen Härtefallregelung zum Drittelerlass konnten wir diese auf ein Minimum reduzieren und viele Anwohner der Südlichen Ingolstädter Straße sogar vollständig entlasten.

Kultur: Unterschleißheim feiert auch ohne Fußball

Etwas kalt erwischt hat uns das frühzeitige Ausscheiden der Fußballnationalmannschaft bei der WM in Russland. Hier war eigentlich für die Spiele ab dem Viertelfinale Public Viewing in Zusammenarbeit mit unserer neuen Rathausgasstätte Fröhlich’s geplant. Dass die Stimmung auf dem Rathausplatz im Sommer trotzdem ausgelassen war, das lag vor allem am erneut großartigen Programm des Forums, das mit tollen Konzerten und dem beliebten Open Air Kino viele Besucher zu lauen Sommerabenden ins Stadtzentrum lockte.  
BU: Eines der Highlights der Open Air Saison auf dem Rathausplatz: Das Konzert des Odeon-Jugendsinfonieorchesters aus München.

Noch ausgelassener feierte es sich da nur auf unserem Lohhofer Volksfest. Dort hatten wir in diesem Jahr eine ganz besondere Premiere. In der zweiten Hälfte floss erstmals Festbier aus unserer Stadt. Neben den vielen musikalischen und kulinarischen Schmankerln war das Bier unserer Unterschleißheimer Brauerei Crew Republic sicher einer der Höhepunkte, der für ein ganz besonderes Volksfest sorgte.
Einen mindestens genauso besonderen Sommer möchte ich nun Ihnen wünschen. Genießen Sie die freien Tage und die Sonne in Unterschleißheim oder anderswo, aber kommen Sie gesund und frisch zurück.
Ich wünsche eine schöne Zeit!


Ihr

Christoph Böck
Erster Bürgermeister