Fehlersuche im Wasserwerk dauert an - Trinkwasserversorgung

Montag, 26. Juli 2021

Aus noch ungeklärter Ursache kam es am 25.07.2021 kurz nach 19 Uhr zum Stromausfall im Wasserwerk Ober- und Unterschleißheim. Aufgrund eines Ausfalls der Steuerspannnung, fiel die Wasserversorgung in beiden Kommunen für mehrere Stunden aus. Die herbeigerufene Kreisbrandinspektion und die örtliche Feuerwehr aus Unterschleißheim und das Bayerische Rote Kreuz leisteten technische Unterstützung, um die fehlende Infrastruktur im Wasserwerk sicherzustellen und waren letztlich zusammen mit den Mitarbeitern des Wasserzweckverbandes in der Lage, die notwendigen Schaltungen auf der Mittelspannungsebene und damit den Weiterbetrieb der Wasserversorgung ab etwa ein Uhr nachts wieder herzustellen. Auch die beiden Bürgermeister und Verbandsvorsitzenden waren vor Ort und Teil des Krisenstabs, der den Einsatz und die Kommunikation leitete. 

Da auch die Druckerhöhung und damit die Wasserförderung in die Netze vom Stromausfall betroffen waren, konnte nur eine eingeschränkte Notversorgung mit dem Zweckverband Freising-Süd von den Stadtwerken Unterschleißheim eingerichtet werden.

Die Feuerwehr Oberschleißheim organisierte die mobile Wasserversorgung für verschiedene Tierhaltungen und landwirtschaftliche Betriebe sowie die Verteilung von Wasserflaschen zur Erstversorgung an verschiedenen Ausgabestellen, die über Social Media kommuniziert wurden.

Betroffen vom Ausfall war die gesamte Wasserversorgung in Ober- und Unterschleißheim bis ins Inhauser Moos. Eine Gefährdung der Bevölkerung bestand nicht, wobei jedoch vorsorglich empfohlen wurde, das Wasser zu Trinkwasserzwecken abzukochen.

Am heutigen Montag, 26.07.2021 finden zusammen mit dem Gesundheitsamt des Landkreises München umfangreiche Wasseruntersuchungen statt, um die sehr gute Qualität des Trinkwassers aus dem Berglwald für die Region weiter sicherzustellen. Die Ursachenforschung für den technischen Defekt laufen auf Hochtouren. Untersucht wird unter anderem, ob ein Blitzeinschlag am Samstag für den Ausfall der Steuerspannung verantwortlich ist. 

Die Ergebnisse der Wasseruntersuchungen sollen am Mittwoch, den 28.07.2021 vorliegen. Bis dahin gilt weiterhin die vorsorgliche Empfehlung, Wasser abzukochen, das als Trinkwasser genutzt wird, auch wenn es keinen Anhaltspunkt für eine Verunreinigung gibt. Sobald die Ergebnisse der Laboruntersuchungen vorliegen, wird die Stadt informieren.