Fahrzeugweihe des BRK Unterschleißheim

Mittwoch, 31. Oktober 2018

Pfarrer Johannes Streitberger, Betriebsarzt Dr. Friedrich Kiener, Pfarrerin Martina Buck, Bereitschaftsleiter Georg Fahrner, Erster Bürgermeister Christoph Böck und der Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Helmut Eder bei der Übergabe der neuen Fahrzeuge für die BRK Bereitschaft Unterschleißheim.

Die BRK-Bereitschaft Unterschleißheim ist vor Ort der Helfer in der Not. Mit ihren 120 Mitgliedern steht sie jeder Zeit bereit für First-Responder-Dienste, Schnelleinsätze und Prävention durch Sanitätsdienste, Erste Hilfe Kurse, sowie die Organisation von Blutspendenaktionen. So haben die Helfer allein 2017 13.311 ehrenamtliche Stunden und 5.658 Stunden Sanitätsdienst geleistet und damit vielen Menschen geholfen. Damit die Mitglieder der BRK-Bereitschaft auch weiterhin helfen und bei Einsätzen vor Ort sein können, brauchen sie natürlich auch sichere und gut ausgestattete Fahrzeuge. Aus diesem Grund wurden mit der finanziellen Unterstützung der Stadt Unterschleißheim und des Freistaats Bayern drei neue Fahrzeuge beschafft, die nun ihren Dienst in Unterschleißheim antreten. Mit einem neuen Einsatzwagen für Dienste der Schnellen Einsatzgruppe sowie der First-Responder, einem Mannschafts-Transport-Fahrzeug für den Transport des Personals zu und von den Diensten und für die Schnelle Einsatzgruppe, sowie einem Gerätewagen, der vor allem in großen Schadenslagen zum Einsatz kommt, ist die BRK-Bereitschaft Unterschleißheim nun noch besser für ihre Einsätze gerüstet. Am 27.10. wurden die Fahrzeuge im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes, nach der Segnung durch Pfarrerin Martina Buck und Pfarrer Johannes Streitberger, im Beisein des Ersten Bürgermeisters Christoph Böck, des Vorsitzenden des Fördervereins Dr. Helmut Eder und des Bereitschaftsleiters Georg Fahrner offiziell festlich geweiht und mit guten Wünschen der BRK-Bereitschaft übergeben.