Erste MVG-Mietradstationen in Betrieb

Donnerstag, 20. Dezember 2018

In den Startlöchern: Erster Bürgermeister Christoph Böck lud zur Einweihung und Testfahrt der MVG-Mieträder.

Günstig, gesund und umweltfreundlich unterwegs


Ab sofort kann man in Unterschleißheim die ersten MVG-Mieträder ausleihen. Gemeinsam mit Vertretern von MVV und Landkreis sowie einigen interessierten Bürgern eröffnete Erster Bürgermeister Christoph Böck die erste Mietrad-Station unter dem östlichen Teil der Le-Crès-Brücke. Gleichzeitig gingen vier weitere Stationen in der Kiebitzstraße, in der Mallertshofener Straße, Am Weiher und am Unterschleißheimer See an den Start. In dieser Woche folgt eine weitere Station an der Zentrale der Unterschleißheimer Stadtwerke. Sukzessive folgen dann 2019 weitere Stationen am Bahnhof Lohhof, am Bahnhof Unterschleißheim an der St.-Benedikt-Straße, in Riedmoos, in der Johann-Schmid-Straße, am Alten Rathaus, am Sportpark und am Emmy-Noether-Ring, sodass insgesamt 13 Stationen mit Platz für 103 Mieträder aktiv sind.
Die Bedienung der Stationen und der Räder ist einfach: Sie laden die App "MVG more" auf Ihr Smartphone, registrieren sich und los geht’s.
Über die App können Sie ganz einfach eines der blau-silbernen Räder im MVG-Design ausleihen und an einer der zahlreichen Stationen in der Landeshauptstadt und im Landkreis München zurückgeben. So finden sich beispielsweise auch in Garching, Oberschleißheim oder Ismaning Mietradstationen.
Damit sind nicht nur Fahrradtouren in die Nachbarkommunen problemlos möglich, auch als umweltfreundliche Ergänzung zu den Öffentlichen Verkehrsmitteln, zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit, eignen sich die modernen Mieträder hervorragend.
Den aktuellen Stand der aktiven Mietradstationen, deren genaue Standorte sowie viele weitere Informationen finden Sie unter www.unterschleissheim.de/Mietrad.