Einzelhändler am Rathausplatz erweitert sein Angebot

Mittwoch, 04. Juli 2018

Mit der Schließung des EDEKA-Marktes im IAZ sind viele Waren des täglichen Bedarfs für die Anwohner des Rathausplatzes nicht mehr fußläufig erreichbar. In der Junisitzung des Stadtrates wurde ein Antrag aus der Mitte des Stadtrates beraten, der das Ziel verfolgte, einem Lebensmittelhändler am Rathausplatz eine Kühleinrichtung zur Verfügung zu stellen. Im Gegenzug sollte mit dieser Maßnahme das Lebensmittelangebot erweitert werden, um den Bürgerinnen und Bürgern eine bessere Nahversorgung zu ermöglichen. Nach Auffassung der Stadtverwaltung würde es sich bei der Zurverfügungstellung einer Kühltheke an einen konkreten einzelnen Lebensmittelhändler um eine unzulässige Wirtschaftsförderung handeln, die kommunalrechtlich unzulässig wäre. Um den Inhalt des Antrages auf eine Sortimentserweiterung am Rathausplatz dennoch weiterzuverfolgen und die Situation der Anwohner zu verbessern hat Erster Bürgermeister Christoph Böck das Gespräch mit dem Inhaber, Köksal Turan von Yayla Lebensmittel am Rathausplatz gesucht. Herr Turan hat sein Sortiment bereits in den vergangenen Wochen erweitert und informierte darüber, dass er auch ohne die Bereitstellung einer Kühltheke durch die Stadt sein Warenangebot erweitern wird und das Gerät auf eigene Kosten anschafft. Bereits jetzt finden sich neben einer großen Auswahl an Obst und Gemüse auch Milchprodukte, Eier, Mehl, Nudeln, Toilettenpapier und zahlreiche weitere Artikel im Angebot des Einzelhändlers. Im September soll die neue Kühltheke mit einem erweiterten Sortiment in Betrieb gehen und der Inhaber betonte, dass er Kundenwünsche gerne berücksichtigen wird.