Ehrenamtsempfang der Stadt Unterschleißheim

Freitag, 25. Oktober 2019

Bühne frei für die Ehrenamtlichen!

Würdigung von Verdiensten um Vereine und Stadtgemeinschaft

Die Stadt Unterschleißheim lud auch dieses Jahr wieder zum Ehrenamtsempfang ins Bürgerhaus.
60 Ehrenamtliche wurden am 15. Oktober 2019 für ihre langjährigen Dienste in Verein und Gesellschaft geehrt.
Der Empfang der Ehrenamtlichen stand heuer unter dem Motto „Nach "lieben" ist "helfen" das schönste Zeitwort der Welt“, einem Zitat der Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner. Erster Bürgermeister Christoph Böck drückte ein wenig schmunzelnd sein Bedauern aus, keine Nobelpreise vergeben zu können; für die Geehrten gab es vonseiten der Stadt aber immerhin eine Urkunde, eine Ehrennadel und ein Geschenk. Bei seiner Rede wies Herr Böck auf die außerordentliche Bandbreite bei den Aktivitäten der Helfenden hin: Da gibt es Erstversorger und Retter, Musiker und Tänzer, Sportler und Fahnenschwinger, Erzähler und Pressesprecher, Abteilungsleiter und Vorsitzende. Am längsten im Ehrenamt war an diesem Abend Frau Christl Hausleiter mit sage und schreibe 50 Jahren für die BRK Bereitschaft Unterschleißheim, die wohl gleichzeitig auch die originellste Verantwortung während ihrer Ehrenamtskarriere innehatte: Frau Hausleiter war nämlich unter anderem auf der Kinderfundstelle auf dem Oktoberfest tätig gewesen. Diese gäbe es aber nicht mehr, so erzählte sie es auf der Bühne, denn die Kinder würden heutzutage praktisch mit dem Handy in der Hand geboren.
Geehrt wurden Menschen zudem aus den verschiedensten Vereinen und Institutionen, von Sozialem über Sport zu Kultur, wie dem AWO Begegnungszentrum für Senioren, dem Sehbehinderten- und Blinden-Zentrum Südbayern, der BRK Bereitschaft Unterschleißheim, der evangelischen Kirchengemeinde Unterschleißheim-Haimhausen, dem Förderkreis St. Korbinian-Lohhof, der Freiwilligen Feuerwehr Riedmoos, der Pfennigparade PERSPEKTIVE, dem Verein Schneekönige, der Nachbarschaftshilfe Unterschleißheim, dem Siedlerverein Lohhof 1952, der Michael-Ende-Grundschule, dem SV Lohhof, dem SKC Lohhof, dem SV Eichenlaub Lohhof, der Stadtkapelle Unterschleißheim, dem Heimat- und Trachtenverein Würmbachtaler, dem Hobby-Kreis Lohhof, dem Sängerkreis Lohhof, der Musikgesellschaft und der Nachbarschaft der Siebenbürger Sachsen Lohhof.
Ein ganz herzliches Dankeschön an die 60 „Ausgezeichneten“ im doppelten Sinn des Wortes für ihre Verdienste um Verein und Stadtgemeinschaft!